Anzeige
Donnerstag, 01 Juni 2017 10:00

Elmshorn Fighting Pirates wollen sich am Meister rächen

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Die Fighting Pirates Defense stoppt die Hamburg Pioneers Die Fighting Pirates Defense stoppt die Hamburg Pioneers Foto: (c) KlimaPic
Im Vorjahr unterlagen die Elmshorn Fighting Pirates in der Football-Regionalliga den Braunschweig Lions II knapp mit 15:17 und gerieten im Meisterschaftsrennen etwas ins Hintertreffen.

Das Rückspiel wurde verschoben, ehe die Ligaverantwortlichen letztendlich entschieden, es nicht mehr austragen zu lassen. Damit war in der letzten Saison die Minimalchance auf den Titel und einen eventuellen Aufstieg in die GFL 2 endgültig dahin. Den Titel gewannen die Braunschweiger, die als Zweitvertretung des Erstligisten den Regeln entsprechend nicht aufsteigen durften. Zweiter wurden die Piraten, die jedoch nicht automatisch in die Aufstiegsrunde nachrückten.

Vor dem Duell am Pfingstsonnabend um 15 Uhr im Krückaustadion sind die Elmshorner daher besonders motiviert. „Wir haben mit Braunschweig noch eine Rechnung offen", sagt Headcoach Jörn Maier. Er fordert vollen Einsatz von seinen Spielern, die im eigenen Stadion noch unbesiegt sind: „Wir brauchen eine starke Leistung von unserer Offense- und Defenseline, um gegen die körperlich sehr robusten Braunschweiger bestehen zu können."

Die Pirates sind mit zwei Siegen und einer Niederlage aus den bisherigen drei Partien ordentlich aus den Startlöchern gekommen, bei den Löwen ist noch ordentlich Sand im Getriebe. Die Niedersachsen konnten als aktueller Tabellenfünfter erst einmal gewinnen, dreimal verließ das Team als Verlierer den Platz - zuletzt gab es sogar eine 0:35-Niederlage bei den Oldenburg Knights. Maier will von einer Favoritenrolle auf dem Papier jedoch nichts wissen: „Braunschweig ist ein starker Gegner, den wir keinesfalls unterschätzen werden. Wir wollen gewinnen und damit weiter an unserem Saisonziel „Meisterschaft“ arbeiten."

Auch die Fans sollen mithelfen, die nächsten Sieges-Punkte einzufahren. Beim American Day vor gut zwei Wochen waren es über 2.000 Anhänger. Die Football-Abteilungsleiterin des Clubs, Sylvia Nowak, hofft, dass im dritten Heimauftritt eine ähnliche Stimmung herrscht: „Das war beeindruckend. Wir zählen darauf, dass auch diesmal viele Fans kommen, um lautstark hinter der Mannschaft zu stehen."
Der Kickoff im Krückaustadion ist um 15 Uhr.

Text: PR Elmshorn Fighting Pirates - Fiete Möldenstein

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network