Zwei Touchdown-Pässe: Minshew führt Jaguars zum ersten Saisonsieg
NFL
Der Hype-Train um Gardner Minshew nimmt Fahrt auf. Der Backup-Quarterback des verletzten Nick Foles führte seine Jacksonville Jaguars im Thursday Night Game von Woche 3 zum ersten Saisonsieg.

Dabei brachte der 23-Jährige beim 20:7 über die Tennessee Titans 20 von 30 Pässen an den Mann, überbrückte so 204 Yards und erzielte zwei Touchdowns. Tight End James O`Shaughnessy und Shooting-Star D.J. Chark sagten "danke".

Die Jaguars verhinderten damit einen kompletten Fehlstart mit drei Niederlagen und zogen die Titans, bei denen Quarterback Marcus Mariota weiterhin nicht überzeugte, damit ebenfalls auf eine Bilanz von 1-2. Immerhin gelang es den Titans erstmals in dieser Saison, Slot Receiver Adam Humphries ins Spiel zu bringen, der mit 93 Yards gleich Reception-Leader seines Teams wurde. Den Touchdown für Tennessee erzielte Runningback Derrick Henry, der ansonsten mit einem Laufdurchschnitt von 2,6 Yards einen schweren Stand hatte.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Top