Vikings drehen 20-Punkte-Rückstand
NFL
Die Minnesota Vikings bleiben auf Playoff-Kurs. Das Team aus der NFC North drehte dabei am Sonntag von Woche 11 einen 0:20-Pausenrückstand gegen die Denver Broncos in einen Sieg.
Die Punkte für das Team von Head Coach Mike Zimmer, das am Ende mit 27:23 den achten Saisonsieg einfuhr, machten nach dem Seitenwechsel Rookie-Tight-End Irv Smith, Runningback Dalvin Cook, Wide Receiver Stefon Diggs und schlussendlich Tight End Kyle Rudolph.

Zuvor waren die Broncos durch Touchdowns von Tight End Troy Fumagalli sowie Fullback Andy Janovich und zwei Field Goals von Kicker Brandon McManus in Führung gegangen.

Top