Anzeige
Mittwoch, 24 Oktober 2018 10:23

Trade: "Krebszelle" Apple wechselt den Standort

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Die New Orleans Saints haben sich noch einmal im Defensive Backfield verstärkt. Eli Apple kommt von den New York Giants.

Ein Trade mit einem faden Beigeschmack, hatten die Giants 2016 doch ihren Erstrundenpick in den mittlerweile 23-Jährigen investiert. Als Kompensation für den jetzigen Trade erhält Big Blue von den Saints lediglich einen Viertrundenpick 2019 und einen Siebtrundenpick 2020. Warum haben die Giants der Offerte trotzdem entsprochen?

Apple, der eine gute Rookie-Saison spielte, war bereits 2017 in die Kritik geraten. Insbesondere im Locker Room hatte der in Philadelphia geborene Cornerback seine Probleme und wurde von seinem Teamkollegen Landon Collins gar als „Krebszelle“ bezeichnet. Unter dem neuen Head Coach Pat Shurmur sollte Apple noch einmal bei null anfangen, es wurde ein kurzer Neuanfang an alter Wirkungsstätte.

Für die Saints macht der Deal trotzdem Sinn. Die Passverteidigung hat in dieser Saison erhebliche Probleme. Während „Defensive Rookie of the Year 2017“ Marshon Lattimore gewohnt stark spielt, wird Ken Crawley Woche für Woche von den gegnerischen Offenses in seine Einzelteile zerlegt. Pro Football Focus setzt Crawley in der laufenden Saison auf Position 105 aller Cornerbacks der Liga – wohlgemerkt bei 64 Startern.

Zuletzt war über Patrick Peterson von den Arizona Cardinals als Neuzugang spekuliert worden. Diese Personalie sollte sich durch den Apple-Deal erübrigt haben.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network