Thursday Night: Ravens machen AFC-North-Titel klar
NFL
Die Baltimore Ravens haben sich mit ihrem zwölften Saisonsieg den Titel der AFC North gesichert. Dazu gewann das Team von Head Coach John Harbaugh mit 42:21 gegen die New York Jets.
Einmal mehr überragend: Baltimores Quarterback Lamar Jackson, der 15 von 23 Pässen zu seinen Mitspielern brachte, damit 212 Yards überwand und 5 Touchdown-Pässe warf. Seine Empfänger waren die Wide Receiver Seth Roberts, Miles Boykin und Marquise Brown sowie Tight End Mark Andrews und Runningback Mark Ingram. Ingram erlief noch einen weiteren Touchdown.

Die Jets fanden erst spät ins Spiel und erzielten 14 ihrer 21 Punkte erst im letzten Viertel, als das Spiel längst entschieden war.

Während den Ravens Platz eins ihrer Division nicht mehr zu nehmen ist, sind die Jets durch die Pleite aus dem Playoff-Picture gefallen und haben nun nicht einmal mehr eine mathematische Chance. Mit einem weiteren Sieg in den letzten beiden verbleibenden Wochen kann Baltimore zudem den 1st Seed der AFC und damit Heimspielrecht bis zum Super Bowl klarmachen. 

Top