Steelers benchen Rudolph
NFL
Die Pittsburgh Steelers haben bekannt gegeben, dass Devlin Hodges neuer Starting Quarterback ist. Damit endet die Saison für Mason Rudolph jäh.
Rudolph, Drittrundenpick von 2018, hatte nach der Verletzung von Star-Quarterback Ben Roethlisberger den Job als Starter übernommen. Eher durchschnittliche Leistungen wurden getrübt von einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Myles Garrett von den Cleveland Browns. Nach einem Gerangel hatte der Browns-Star mit Rudolphs Helm auf dessen Kopf eingeschlagen, wonach die Situation eskalierte. Später beschuldigte Garrett seinen Kontrahenten, ihn rassistisch beleidigt zu haben.

Eine Woche später drohten die Steelers mit einem indiskutablen Rudolph das Spiel gegen die sieglosen Cincinnati Bengals zu verlieren und wechselten Ersatzmann Hodges ein, der die Steelers mit einem Sieg noch im Playoff-Rennen hielt.

Nun also die Entscheidung von Head Coach Mike Tomlin. Ob Rudolph sich je von den letzten zwei Wochen erholen wird und seine einst hoffnungsvolle Karriere erfolgreich fortsetzen kann, ist mehr als fraglich.

Top