Anzeige
Montag, 15 Januar 2018 07:00

Sieg über Saints: Vikings-Traum bleibt in letzter Sekunde erhalten

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Der Traum vom Finale im eigenen Stadion bleibt den Minnesota Vikings erhalten. Dafür setzte sich das Team von Head Coach Mike Zimmer in einem dramatischen Spiel gegen die New Orleans Saints durch.
Quarterback Case Keenum hatte nur noch zehn Sekunden auf der Uhr und stand an der eigenen 40-Yard-Linie. Minnesota lag zu diesem Zeitpunkt mit einem Punkt in Rückstand. Nur die größten Optimisten glaubten jetzt noch an einen Sieg der Wikinger, zumal kein Timeout mehr zur Verfügung stand und ein Pass an die Seitenauslinie, um in Fieldgoal-Reichweite zu kommen vorhersehbar war. 

Doch das nutzte alles nichts, denn Keenum fand in einem Spiel, in dem die Vikings eine 17:0-Führung nach der Pause verspielt hatten, seinen Wide Receiver Stefon Diggs, der das Glück hatte, dass gleich zwei Defensive Backs der Saints ihn verpassten. Der 24-Jährige lief mit ablaufender Gameclock in die Endzone der Saints und führte die Vikings nicht nur zum 29:24-Sieg sondern auch ins NFC-Final, wo die Philadelphia Eagles auf das Drachenboot warten. 

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network