Raiders: Gruden und Mayock schmeißen alle Scouts raus
NFL
Offenbar aus Sorge Draft-Vorhaben könnten nicht geheim gehalten werden, haben die Oakland Raiders sich von sämtlichen für den Draft zuständigen Scouts getrennt.
Damit geht General Manager Mike Mayock ohne Berater in seinen ersten NFL-Draft und wird sich wohl nur die Expertise von Jon Gruden zurate ziehen dürfen. Insgesamt fielen gleich 14 Mitarbeiter der Kündigungswelle zum Opfer, darunter auch Mitarbeiter anderer Abteilungen.

In Oakland trauen die Macher offensichtlich nur sich selbst. Umso spannender wird es, wen die Raiders nach Oakland holen werden, sie verfügen über die Pick-Positionen 4, 24, 27 und 35.

Mayock kommentierte den Vorgang: "Am Ende des Tages gibt es nur eine Wahrheit - wenn wir gewinnen, ist alles gut, wenn wir verlieren, werde ich gefeuert. Ich kann damit hervorragend leben."

Schlagwörter
Top