Anzeige
Dienstag, 27 Februar 2018 11:24

Peters von den Chiefs zu den Rams

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Jetzt ist es amtlich. Marcus Peters wechselt von den Kansas City Chiefs zu den Los Angeles Rams. Der Deal wird am 14. März vollzogen.
Damit halten die Chiefs an ihrem Konzept fest, sich leistungsunabhängig von "unbequemen" Spielern zu trennen. Peters wurde 2015 in der ersten Runde von den Chiefs gedraftet und avancierte in den rückliegenden drei Spielzeiten zu einem Top-Cornerback. Mit 19 Interceptions seit 2015 führt Peters die Liga in den vergangenen drei Jahren in dieser Kategorie an. Der 25-Jährige gilt aber auch als Spieler mit schwierigem Charakter. So wurde er nachdem er in der abgelaufenen Saison eine Gelbe Flagge ins Publikum geworfen hatte, von Head Coach Andy Reid für ein Spiel suspendiert. Zudem fiel er durch nachhaltige Hymnenproteste auf und machte seinem Unmut zum Trade von Alex Smith zu den Washington Redskins Luft.

Die Rams erhalten neben Peters einen Sechstrundenpick 2018 und geben dafür einen Viertrundenpick 2018 und einen Zweirundenpick 2019 ab.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network