Patriots schmeißen Seferian-Jenkins nach zwei Monaten wieder raus
NFL
Die New England Patriots haben sich von Austin Seferian-Jenkins getrennt und haben damit wieder Not auf der Position des Tight Ends.

Der 26-Jährige hatte sich erst vor zwei Monaten den Patriots angeschlossen, wollte sich nun aber einen Monat aus privaten Gründen frei nehmen. Daraufhin entließen die Patriots den Tight End wieder.

Head Coach Bill Belichick steht nun zu Saisonbeginn vor einem Problem. Der einzig namhafte Tight End im Roster ist der aus der Rente reaktivierte Benjamin Watson. Der 38-Jährige ist allerdings die ersten vier Wochen der kommenden Saison gesperrt.

Hinter Watson befinden sich noch Matt LaCosse, Ryan Izzo, Stephen Anderson und Andrew Beck im Kader - keiner von ihnen hat seine Qualitäten auf NFL-Niveau bisher nachgewiesen, Izzo und Beck sind sogar Rookies.

Top