Anzeige
Montag, 26 November 2018 10:05

Packers verlieren Spiel und Hoffnungen

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Die Green Bay Packers haben in der Nacht zu Montag auch ihr sechstes Auswärtsspiel der Saison verloren. Mit dem 17:24 bei den Minnesota Vikings sind die Chancen auf die Playoffs auf ein Minimum gesunken.

Dabei waren die Packers wieder einmal in Führung gegangen. Wide Receiver Davante Adams fing einen Pass von Aaron Rodgers über 15 Yards. Nach dem Ausgleich durch Runningback Dalvin Cook, der einen Pass seines Quarterbacks Kirk Cousins fing, waren es erneut die Packers, die zuschlugen. Runningback Aaron Jones trug den Ball über 6 Yards in die Endzone. Durch Wideout Stefon Diggs kamen die Wikinger erneut zum Ausgleich und ließen durch zwei verschossene Fieldgoals von Kicker Dan Bailey die Chance auf eine Halbzeitführung liegen. Nach der Pause sorgte dann Passempfänger Adam Thielen für die entscheidenen Punkte - beiden Mannschaften glückte zudem ein Fieldgoal zum Endstand.

Die Vikings befinden sich als Zweiter der NFC North im aktuellen Playoff-Picture auf dem 5th Seed. Die Packers brauchen für das kleine Footballwunder bei einer aktuellen Bilanz von 4 Siegen, 6 Niederlagen und einem Remis wohl noch fünf Siege aus den letzten fünf Spielen, darunter die Auswärtsauftritte bei den Chicago Bears und den New York Jets.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network