Packers in Trauer: Legende Bart Starr verstorben

geschrieben/veröffentlicht von/durch  26.05.2019
Die Green Bay Packers müssen den Verlust einer ihrer größten Legenden verkraften. Bart Starr ist im Alter von 85 Jahren verstorben.
Der Quarterback spielte von 1956 bis 1971 für die Packers und gewann mit der Franchise aus dem US-Bundesstaat Wisconsin fünf Meisterschaften. Alle unter Head Coach Vince Lombardi. Wer von Brett Favre und Aaron Rodgers als beste Quarterbacks der Packers-Geschichte spricht, darf den Namen Bart Starr nicht unterschlagen.

Starr, 1934 in Montgomery im US-Bundesstaat Alabama geboren, hält die höchste Postseason Winning-Percentage aller Quarterbacks der Liga-Geschichte - er gewann 90 Prozent seiner Playoff-Spiele. Ebenso kann kein Quarterback auf ein höheres Passer-Rating in der Postseason verweisen. Mit 104,8 liegt er auch weit vor einem Tom Brady.

Trauerbekundungen erreichten die Packers und die Familie Starr aus der gesamten NFL. 

Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Vier weitere Jahre Robert Huber? Vier weitere Jahre Intransparenz

11.03.2020 GFL Sebastian Mühlenhof

Der AFVD-Präsident Robert Huber ist für vier weitere Jahre gewählt worden. Somit gibt es auch in ...