Colts statt Chargers: Philip Rivers Colts statt Chargers: Philip Rivers imago images / Icon SMI

NFL Contract Tracker: Rivers übernimmt bei den Colts

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Dirk Kaiser 17.03.2020
Philip Rivers will es nochmal wissen - die Indianapolis Colts offenbar auch. Der Quarterback-Routinier unterschrieb einen Einjahresvertrag über 25 Millionen US-Dollar.


Seit 2004 warf der aktuell 38-Jährige als einer der besten Quarterbacks der Liga die Pässe für die San Diego/Los Angeles Chargers. Dass das Team aus Kalifornien dabei selten eine Rolle in den Playoffs spielte, lag nicht an Rivers, der sich nun einer neuen Herausforderung stellt.

Rivers könnte dabei zum kurzfristigen Nachfolger von Andrew Luck werden, verfügt Rivers doch zumindest über ähnliche Passfertigkeiten. Offensichtlich ist, dass sich die Colts mit diesem Move zu einem neuen Weg entschieden haben. Jacoby Brissett, der 2019 das Erbe von Luck angetreten hatte, ist mit seiner Mobilität eine ganz andere Art von Quarterback. Head Coach Frank Reich und Rivers kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten bei den Chargers.

Weitere wichtige Moves:


  • Thomas Davis und Ron Rivera sind wieder zusammen. Der Linebacker-Routinier unterschrieb bei den Washington Redskins - Vertragdetails wurden noch nicht bekannt.
  • D. J. Reader verlässt die Houston Texans und schließt sich den Cincinnati Bengals an. Dafür bekommt der Defensive Tackle 53 Millionen für die nächsten vier Jahre.
  • Bryan Bulaga kehrt den Green Bay Packers den Rücken und wird Offensive Tackle bei den Los Angeles Chargers. In Kalifornien verdient er 30 Millionen Dollar in drei Jahren.
  • Tight End Jason Witten hängt noch ein Jahr dran. Allerdings nicht bei den Dallas Cowboys, sondern bei den Las Vegas Raiders.
  • Vic Beasley hat einen Einjahresvertrag bei den Tennessee Titans unterschrieben. Dafür bekommt der Pass Rusher 9,5 Millionen Dollar, die sich durch Boni auf 12 Millionen steigern können.
  • Jacksonville Jaguars statt Cleveland Browns. Linebacker Joe Schobert hat ein neues Team und bekommt 53,8 Millionen US-Dollar für die kommenden fünf Spielzeiten.
  • Strong Safety Malcolm Jenkins hat bei den Philadelphia Eagles keine Zukunft mehr und bekam seine Papiere.
  • Das neue Team von Cory Littleton heißt Las Vegas Raiders. Der Linebacker verdient in den nächsten drei Jahren 36 Millionen US-Dollar.
  • Jeff Heath sichert das Backfield als Safety künftig für die Las Vegas Raiders ab. Dafür bekommt der Ex-Cowboy für eine Saison 8 Millionen.
  • Der neue Quarterback der Carolina Panthers heißt Teddy Bridgewater. Der Spielmacher kommt von den New Orleans Saints und soll etwa 20 Millionen im Jahr verdienen - Cam Newton darf sich hingegen ein neues Team suchen.
  • Defensive End Robert Quinn hat sich den Chicago Bears angeschlossen und bekommt für fünf Jahre 70 Millionen US-Dollar.
  • Die New Orleans Saints gehen zwei weitere Jahre mit Quarterback Drew Brees. Der Passgeber unterschrieb für 50 Millionen US-Dollar.
  • Tom Brady hat seinen Abgang bei den New England Patriots angekündigt. Zu welchem Team er wechselt, ließ der Quarterback noch offen.
  • Amari Cooper hat seinen Big Deal. Der Wide Receiver erhält bei den Dallas Cowboys 100 Millionen US-Dollar für fünf Jahre.
  • Jimmy Graham bleibt in der NFC North. Der Tight End spielt künftig für die Chicago Bears und erhält 16 Millionen für zwei Jahre.
  • Die Las Vegas Raiders eröffnen das Rennen um den Starting Quarterback neu. Marcus Mariota kommt von den Tennessee Titans. Die Vertragsdetails sind bisher nicht veröffentlicht.
  • Mächtige Verstärkung für die Miami Dolphins. Cornerback Byron Jones ist nun der teuerste Cornerback der Liga. Die Vertragslaufzeit wurde bisher nicht bekannt, das Jahresgehalt soll bei etwa 17 Millionen liegen.
  • Auch der flexible Defender Kyle van Noy wechselt zu den Miami Dolphins. Der frühere Patriots-Spieler erhält einen Vierjahresvertrag über 51 Millionen US-Dollar.
  • Drei Jahre, 45 Millionen - so lautet der Deal, den Cornerback James Bradberry bei den New York Giants unterschrieben hat.
  • Graham Glasgow sieht seine Zukunft bei den Denver Broncos. Der Center, zuletzt in Diensten der Detroit Lions erhielt in Colorado einen Vierjahresvertrag über 44 Millionen US-Dollar.
  • Halapoulivaati Vaitai (OT) hat einen Fünfjahresvertrag bei den Detroit Lions über 50 Millionen US-Dollar unterschrieben.
  • Die Cleveland Browns verstärken ihre Offensive Line. Right Tackle Jack Conklin kommt von den Tennessee Titans und unterschrieb einen Dreijahresvertrag über 42 Millionen US-Dollar.  
  • Überraschend haben sich die San Francisco 49ers von Defensive Lineman DeForest Buckner getrennt. Der flexible Defensive Lineman kommt im Austausch gegen den Erstrundenpick der Indianapolis Colts.
  • Jason Pierre-Paul bleibt bei den Tampa Bay Buccaneers. Der Pass Rusher unterschrieb für zwei Jahre und 27 Millionen US-Dollar.
  • Die Atlanta Falcons haben Ersatz für Austin Hooper gefunden. Der neue Tight End heißt Hayden Hurst und kommt von den Baltimore Ravens.
  • Blake Jarwin bleibt den Dallas Cowboys treu. Der Tight End unterschrieb einen neuen Dreijahresvertrag über 24,25 Millionen US-Dollar. 
  • Guard Ereck Flowers wechselt von den Washington Redskins zu den Miami Dolphins. In Florida bekommt er 30 Millionen für drei Jahre.
  • Monstervertrag für Arik Armstead. Der Pass Rusher der San Francisco 49ers unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag über 85 Millionen US-Dollar.
  • Austin Hooper geht 2020 für die Cleveland Browns auf Punktejagd. Der Tight End erhält 44 Millionen US-Dollar für die nächsten vier Jahre und ist damit aktuell teuerster Spieler seiner Position in der Liga.
  • Die Minnesota Vikings halten Safety Anthony Harris mit einem Franchise Tag.
  • Chris Jones bleibt den Kansas City Chiefs erhalten. Der Pass Rusher erhielt einen Franchise Tag.
  • Per Franchise Tag verbleibt Guard Joe Thuney bei den New England Patriots.
  • Franchise Tag: Die New York Giants binden Defensive Tackle Leonard Williams
  • Die Dallas Cowboys haben sich Zeit verschafft, um sich mit Dak Prescott auf einen neuen Vertrag zu einigen. Der Quarterback erhielt einen Franchise Tag.
  • Derrick Henry, der Rushing Leader der Vorsaison, wurde mit einem Franchise Tag weiter an die Tennessee Titans gebunden. 
  • A.J. Green muss sich mit einem Verbleib bei den Cincinnati Bengals arrangieren. Der Wide Receiver erhielt einen Franchise Tag.
  • Die Pittsburgh Steelers binden Linebacker Bud Dupree mit einem Franchise Tag.
  • Devonta Freeman (RB) und Desmond Trufant (CB) werden nicht mehr für die Atlanta Falcons spielen. Beide wurden gecuttet.
  • Die Minnesota Vikings vertrauen weiter auf die Dienste von Kirk Cousins. Der Quarterback verlängerte vorzeitig um zwei Jahre für 66 Millionen US-Dollar.
  • Der kürzlich von den Cleveland Browns entlassene Christian Kirksey (LB) hat bei den Green Bay Packers einen Zweijahresvertrag über 16 Millionen unterschrieben.
  • Die Tampa Bay Buccaneers haben Outside Linebacker und Sack Leader Shaq Barrett mit einem Franchise Tag an sich gebunden.
  • Die New England Patriots und Devin McCourty haben sich auf einen neuen Zweijahresvertrag verständigt. Die Dienste des Safetys sind Bill Belichick 23 Millionen US-Dollar wert. 
  • Bradley Roby plant weitere drei Jahre bei den Houston Texans. Der Cornerback unterzeichnete einen neuen Vertrag über 36 Millionen US-Dollar.
  • Quarterback Ryan Tannehill hat einen Vierjahresvertrag bei den Tennessee Titans unterschrieben. Dafür erhält der Comeback Player of the Year 118 Millionen US-Dollar.
  • Defensive Tackle Calais Campbell wechselt im Austausch gegen einen Fünftrundenpick von den Jacksonville Jaguars zu den Baltimore Ravens.
  • Offensive Tackle Anthony Castonzo bleibt zwei weitere Jahre bei den Indianapolis Colts und erhält dafür 33 Millionen US-Dollar.
  • Brandon Scherff (Guard) wird über den Franchise Tag bei den Washington Redskins gehalten.
  • Special-Teams-Spezialist Matthew Slater bleibt zwei weitere Jahre bei den New England Patriots.
  • Die Jacksonville Jaguars ziehen einen ihrer Franchise Tags für Defensive End Yannick Ngakoue.
  • Tight End Delanie Walker gehört nicht mehr zu den Tennessee Titans
  • Die Cincinnati Bengals haben sich von Offensive Tackle Cordy Glenn getrennt und dadurch 9,5 Millionen Dollar freigemacht.
  • Große Aufräumaktion bei den Minnesota Vikings: Cornerback Xavier Rhodes und Defensive Tackle Linval Joseph wurden gecuttet. Insgesamt sparen die Wikinger dadurch 18,6 Millionen US-Dollar.
  • Safety Justin Simmons wurde mittels Franchise Tag bei den Denver Broncos gehalten.
  • Franchise Tag: Tight End Hunter Henry bleibt bei den Los Angeles Chargers. Linebacker Thomas Davis sowie Nose Tackle Brandon Mebane mussten hingegen ihre Spinds räumen.
  • Offensive Tackle Rick Wagner wurde von den Detroit Lions entlassen, dadurch spart das Team 9 Millionen US-Dollar.
  • Die Baltimore Ravens haben einen ihrer Franchise Tags an Pass Rusher Matthew Judon vergeben.
  • Danny Trevathan (LB) bleibt weiter bei den Chicago Bears. Der 29-Jährige unterschrieb für drei weitere Spielzeiten und erhält dafür 21,75 Millionen US-Dollar.
  • Guard Quinton Spain hat seinen Vertrag bei den Buffalo Bills um drei Jahre und 15 Millionen US-Dollar verlängert.
  • Gleich drei Entlassungen bei den Tennessee Titans: Kicker Ryan Succop, Defensive End Cameron Wake und Runningback Dion Lewis bekamen ihre Papiere. Gesamtersparnis etwa 13,5 Millionen.
  • Die Miami Dolphins haben Safety Reshad Jones gecuttet und so 5,4 Millionen Dollar freigemacht.
  • Quarterback Kyle Allen bleibt ein weiteres Jahr bei den Carolina Panthers. Der 24-Jährige erhält dafür lediglich 585.000 Dollar.
  • Die Houston Texans haben im Doppelschlag verlängert: Kicker Ka`imi Fairbairn (4 Jahre, 17,65 Millionen US-Dollar) erhielt ebenso einen neuen Vertrag wie Tight End Darren Fells (2 Jahre, 7 Millionen)
  • Tahir Whitehead ist nicht mehr Teil der Las Vegas Raiders. Der Linebacker wurde entlassen, die Raiders sparen dadurch 6,25 Millionen US-Dollar Gehalt.
  • Der frühere Star-Cornerback Josh Norman hat für eine Saison bei den Buffalo Bills unterschrieben. Gehalt: 6 Millionen US-Dollar, die durch Boni auf 8 Millionen steigen können.
  • Die Los Angeles Chargers und Carolina Panthers haben einen Spielertausch vorgenommen. Guard Trai Turner spielt künftig für die Chargers, Offensive Tackle Russell Okung hingegen für die Panthers
  • A. J. Bouye (CB) wechselt von den Jacksonville Jaguars zu den Denver Broncos gegen einen Viertrundenpick
  • Greg Olsen (TE) hat einen Einjahresvertrag über 7 Millionen US-Dollar bei den Seattle Seahawks unterschrieben.

Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
6.50 EUR
Heft 32 Ausgabe APR 2020 Deines American Football Magazins TOUCHDOWN24.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Vier weitere Jahre Robert Huber? Vier weitere Jahre Intransparenz

11.03.2020 GFL Sebastian Mühlenhof

Der AFVD-Präsident Robert Huber ist für vier weitere Jahre gewählt worden. Somit gibt es auch in ...