Neues Team, neue Position: Brady wird Offensive Coordinator bei den Carolina Panthers

geschrieben/veröffentlicht von/durch  16.01.2020
Matt Rhule, der neue Head Coach der Carolina Panthers, hat seine erste große Personalentscheidung getroffen. Joe Brady übernimmt die Koordination der Offensive.
Brady hatte zuletzt als Passing Game Coordinator an der Louisiana State University gearbeitet und war mit den LSU Tigers am vergangenen Montagabend College-Meister geworden.

An der Seite von Head Coach Ed Orgeron und gemeinsam mit Offensive Coordinator Steve Ensminger formte Brady eine Offensive um Quarterback und Heisman-Gewinner Joe Burrow, die 5671 Yards durch die Luft erobert hatte und dabei 60 Touchdown-Pässe fabrizierte.

Während Brady seinen Job in der NFL nun hat, er hatte bereits 2017 und 2018 als offensiver Assistenztrainer bei den New Orleans Saints gearbeitet, gilt Burrow als Kandidat für den 1st Overall Pick im kommenden Draft.

Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Was macht eigentlich... Equanimeous St. Brown

27.02.2020 First Down Markus Schulz

Die deutsche Wide-Receiver-Hoffnung der Green Bay Packers hatte die komplette Saison verpasst, nachd...