Anzeige
Montag, 24 September 2018 20:11

Lehrling stürzt Meister in die Krise: Lions schlagen Patriots

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Überraschung am Sonntagsabend: Die Detroit Lions schlugen die New England Patriots 26:10 (3:0, 10:3, 7:7, 6:0). Damit holte Matt Patricia, der ehemalige Defensive Coordinator der Patriots, seinen ersten Sieg im ersten Duell mit seinem Ziehvater Bill Belichick.
Ausgecoacht? Es lief so gar nicht rund bei den Tom Brady und seinem Team. Der designierte GOAT (Greatest of All Time) erwischte einen rabenschwarzen Tag, brachte nur 14 von 26 Pässen zu seinen Teamkollegen und kam so nur auf 133 Yards für einen Touchdown und eine Interception.

Der Touchdown von Runningback James White war zu wenig, um gegen die Lions, für die Matthew Stafford 27 von 36 Pässen für 262 Yards und 2 Touchdowns (1 Interception) vollendete, zu gewinnen. Die Touchdowns für die Lions erzielten Kenny Golladay und Marvin Jones.

Beide Teams starteten so mit einer Bilanz von 1-2. Für beide Teams wird es also langsam ernst: Detroit ist als nächstes bei den Dallas Cowboys zu Gast, während die Patriots die ungeschlagenen Miami Dolphins (3-0) zum Divisionsduell empfangen.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network