Kansas City Chiefs müssen um ihren Quarterback bangen
NFL
Der Quarterback der Kansas City Chiefs Patrick Mahomes zog sich beim 30:6 Sieg seiner Mannschaft zum Auftakt des siebten Spieltages gegen die Denver Broncos eine Verletzung am rechten Knie zu.

Mannschaft und Fans müssen um ihren Star-Quarterback Patrick Mahomes bangen. Der Vorjahres-MVP zog sich im Spiel gegen die Denver Broncos in der Anfangsphase des zweiten Viertels eine Knieverletzung zu und musste, nachdem er zuvor minutenlang auf dem Feld behandelt wurde, verletzt ausgewechselt werden.

In den Medien hieß es, dem 24-jährigen sei die Kniescheibe im rechten Knie herausgesprungen. Über die Schwere der Verletzung soll eine MRT-Untersuchung am Freitag Klarheit bringen.

Mahomes, der bis zu seiner Verletzung zehn von elf Pässen für 76 Yards und einen Touchdown anbringen konnte, gab über Twitter bereits leichte Entwarnung in dem er sich für die Gebete bedankte und verlauten ließ, dass soweit wohl alles ganz gut aussehe.

Die folgenden Untersuchungen werden letztendlich Klarheit darüber bringen müssen ob Mahomes längerfristig ausfallen wird oder ob die Saison bereits vorzeitig für ihn beendet ist.

Der 35 Jahre alte Routinier Matt Moore wird nun die Quarterback-Position der Kansas City Chiefs übernehmen.

Top