Jacksonville: Ngakoue beendet Holdout ohne neuen Vertrag
NFL
Yannick Ngakoue ist wieder ins Training der Jacksonville Jaguars eingestiegen. Zuletzt hatte der Pass Rusher das Training bestreikt, um einen neuen Vertrag zu bekommen.
Diesen Holdout hat der 24-Jährige nun beendet. Ngakoue sagte: "Am Ende des Tages hatten sie die Chance mir einen Langzeitvertrag zu geben. Es kam aber nicht zustande, so ist es, wie es ist."

Außerdem sagte er: "Ich liebe Football. Ich liebe meine Mannschaftskameraden und ich bin hier, um Spiele zu spielen."

2019 stehen Ngakoue 2 Millionen US-Dollar seines Rookie-Vertrags zu. Die Jaguars sollen zuletzt eine Vertragsverlängerung mit einem Jahressalär von 19 Millionen US-Dollar geboten haben, allerdings nicht verbunden mit der erhofften Laufzeit.

In seinen drei Jahren in der NFL kommt Ngakoue bisher auf 29,5 Sacks und damit auf mehr Sacks als jeder der anderen Pass Rusher aus dem Draft von 2016 (Joey Bosa/28,5 - DeForest Buckner/21,0 - Chris Jones/24,0)



Top