Houston landet in Indianapolis
NFL
Die Indianapolis Colts haben ihre erste echte Duftmarke in der diesjährigen Free Agency hinterlassen. Der viermalige Pro Bowler Justin Houston kommt nach Indiana.
Houston hatte bei den Kansas City Chiefs nach acht Jahren keinen neuen Vertrag erhalten und war einer der stärksten noch verfügbaren Free Agents auf dem Markt. Der Outside Linebacker, 30 Jahre alt, kann in seiner Karriere auf bisher 382 Tackles 78,5 Sacks, 4 Interceptions und 14 forcierte Fumbles zurückblicken. Alleine 5 Fumbles provozierte er in der zurückliegenden Saison. Chris Ballard, General Manager der Colts, hatte erst kürzlich gesagt, dass der Pass Rush höchste Priorität hätte. Mit 39 Sacks in der zurückliegenden Saison stellte Indianapolis den 19.-besten Pass Rush.

Vertragsdetails wurden bisher nicht bekannt.

Außerdem verlängerten die Colts den Vertrag mit Safety Clayton Geathers.

Top