Denver Broncos: Pat Bowlen ist verstorben

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Markus Schulz 14.06.2019
Die Denver Broncos sind in Trauer. Pat Bowlen, langjähriger Besitzer der Franchise, ist im Alter von 75 Jahren verstorben.

1984 hatte Bowlen das Team gemeinsam mit seinen Geschwistern John, Bill und Marybeth von Edgar Kaiser gekauft. Die Geschwister sind Nachkommen von Paul Bowlen, der mit kanadischen Ölgeschäften zum Millionär wurde.  Bis 2014 war Pat Bowlen in der folge der starke Mann im Front Office der Franchise aus Colorado. Nachdem Alzheimer bei ihm diagnostiziert worden war, zog sich Bowlen allerdings vom aktiven Geschäft zurück, als Besitzer wurde er hingegen weitergeführt.

In seine Zeit als Owner fallen alle drei NFL-Titel, die die Denver Broncos in ihrer Geschichte gewinnen konnten. 1997 und 1998 mit Quarterback-Legende John Elway, 2015, im prestigeträchtigen Super Bowl 50, mit Peyton Manning, ebenfalls Legende auf der Spielmacherposition.

Schon beim letzten Titel 2015 hatte Elway, mittlerweile General Manager der Broncos, gesagt: "Dieser Titel ist für Pat".

Seit diesem Jahr gehört Pat Bowlen der Pro Football Hall of Fame an.
 

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Werbung

Händler finden

Meistgelesen

Ravensburg Razorbacks verpflichten ehemaligen NFL Spieler

09.02.2020 GFL TD24 Redaktion

Mit näher rückender Saison werden immer mehr Spieler der Razorbacks für die Saison 2020 bekannt. ...