Den Mund zu voll genommen? Mike Vrabel Den Mund zu voll genommen? Mike Vrabel imago images / Icon SMI

"Das Teil kommt ab": Warum der Penis von Mike Vrabel in aller Munde ist

geschrieben/veröffentlicht von/durch  16.01.2020
Oha! Die Saison der NFL ist weit fortgeschritten und neben der Frage, wer am Ende die Vince Lombardi Trophy in die Höhe recken darf, beschäftigt die NFL-Gemeinde eine weitere Angelegenheit: Wie sehr hängt Mike Vrabel an seinem Penis – oder umgekehrt?

Der Head Coach der Tennessee Titans hätte vor der Saison wohl kaum geglaubt, dass sein Team es zum Titel schaffen kann. Doch wenige Tage vor dem Championship Game gegen die Kansas City Chiefs sind die Titans nur noch zwei Siege vom Titel entfernt. Vrabel, 44 Jahre alt, sollte also allen Grund zur Freude haben, wäre da nicht ein pikantes Detail um sein bestes Stück.

Vor der Saison hatte der Trainer am Podcast "Bussin` with the Boys" seines Spielers Taylor Lewan teilgenommen. Während des Gesprächs fragte Lewan seinen Head Coach, ob er bereit wäre, sich für den Super-Bowl-Sieg den Penis abzuschneiden. Klar, das ist natürlich eine Frage, die man seinen Vorgesetzten gerne fragt.

Oder war Lewan auf der Suche nach zusätzlicher Motivation für den Locker Room? Wie dem auch sei, Vrabel antwortete: "Ich bin seit 20 Jahren verheiratet. Ja, wahrscheinlich würde ich es tun", und begründete auf Nachfrage Lewans: "Ihr Jungs werdet auch mal 20 Jahre verheiratet sein. Du brauchst 'ihn' nicht."

Und so wird Vrabel nun von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt, denn die Mannschaft hat das natürlich nicht vergessen. Als Lewan seinen Trainer nach dem Sieg bei den Baltimore Ravens umarmte, ließ er sich einen Hinweis auf das schier Unausweichliche nicht nehmen: "Das Teil kommt ab", sagte Lewan.

Und so spricht die NFL aktuell nicht über den Arm von Patrick Mahomes, den Fuß von Cam Newton oder den Ellbogen von Ben Roethlisberger. Momentan ist Vrabels Penis das "heißeste" Körperteil der NFL.

Übrigens: Häusliche Rückendeckung darf Vrabel offenbar nicht erwarten. Seine Frau Jennifer, mit der er zwei Söhne hat, bestätige bereits, dass sie bei der Aktion helfen würde.

Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Werbung

Händler finden

Meistgelesen

Was macht eigentlich... Equanimeous St. Brown

27.02.2020 First Down Markus Schulz

Die deutsche Wide-Receiver-Hoffnung der Green Bay Packers hatte die komplette Saison verpasst, nachd...