- Anzeige -
Sonntag, 06 Januar 2019 08:00

Dallas nach Sieg über Seahawks in Divisionals

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
In einem spannenden aber selten hochklassigen Spiel haben sich die Dallas Cowboys mit 24:22 gegen die Seattle Seahawks durchgesetzt und die Divisional der Playoffs erreicht.
Nachdem die Cowboys den Opening Drive mit einem Fieldgoal abgeschlossen hatten, folgten von beiden Teams jeweils drei Drives, die mit einem Punt endeten. Beide Offenses hatten über weite Strecken des Spiels Probleme ins Spiel zu finden, die Defenses erledigten einen ordentlichen Job.

Noch vor der Halbzeitpause legten beide Teams noch jeweils ein verschossenes Fieldgoal obendrauf, Dallas gelang aber wenigstens noch ein Touchdown durch Michael Gallup zur 10:6-Pausenführung.

Nach der Pause legten die Seahawks ihre Zurückhaltung ab und kamen mit ihrem Angriff endlich in Schwung - Quarterback Russell Wilson trug den Ball zum 12:10 in die gegnerische Endzone, Runningback Mike David legte nach Verletzung von Kicker Sebastian Janikowski ein Two-Point-Conversion obendrauf.

Doch Dallas kam im Schlussviertel mit zwei Rushing-Touchdowns über Ezekiel Elliott und Dak Prescott zurück, Seattle über einen Pass von Wilson auf Runningback J.D. McKissic noch einmal ran. Ein missglückter Onside-Kick von Punter Michael Dickson beendete dann aber die Hoffnungen der Hawks.

Überschattet wurde der Erfolg von einer schweren Verletzung von Wide Receiver Allen Hurns, der nach einem Tackling mit einem komplizierten Beinbruch vom Feld gebracht wurde und umgehend operiert werden musste.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network