Cut! Patriots beenden Kapitel Antonio Brown
NFL
Die New England Patriots haben das Kapitel Antonio Brown nach nur elf Tagen und einem Spiel wieder beendet. Zu schwer wiegen offenbar die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Star-Receiver.
Der Wide Receiver war erst vor knapp zwei Wochen nach einem endlosen Sommertheater bei den Oakland Raiders im Team von Superstar Tom Brady und Meistertrainer Bill Belichick gelandet. Kurz darauf war Anklage gegen Brown aufgrund von Vergewaltigungsvorwürfen erhoben worden. Nun die Trennung.

"Die New England Patriots trennen sich von Antonio Brown. Wir wissen zu schätzen, dass viele Leute in den letzten elf Tagen hart gearbeitet haben, aber wir sind der Auffassung, dass es zu diesem Zeitpunkt besser ist, getrennte Wege zu gehen", gaben die Patriots in einem Statement bekannt.

Browns Agent Drew Rosenhaus sagte: "Es ist bedauerlich, dass es bei den Patriots nicht geklappt hat" und Brown gab über Social Media einen kurzen Kommentar ab: "Der Marathon geht weiter".

Für die Patriots hatte Brown in seinem einzigen Spiel vergangenen Sonntag 4 von 8 Pässen für 56 Yards und einen Touchdown gefangen.

Top