Die Bengals dürfen sich freuen - Joe Burrow hat das Zeug zum Franchise Quarterback Die Bengals dürfen sich freuen - Joe Burrow hat das Zeug zum Franchise Quarterback imago images / ZUMA Press

Cincinnati Bengals: Das ist First Overall Pick Joe Burrow

geschrieben/veröffentlicht von/durch  24.04.2020
LSU-Quarterback Joe Burrow wurde als allererster Spieler des Drafts von 2020 von den Cincinnati Bengals ausgewählt.. 2019 kam er wie Phönix aus der Asche.


Völlig unerwartet legte er, der vorher nur durchschnittliche Leistungen gezeigt hatte, eine der besten Collegesaisons jemals ab. Burrow führte die Louisiana State Tigers zu einer makellosen Siegesbilanz von 15-0 und dem Gewinn des nationalen College-Titels, er gewann die Heisman Trophy als bester Spieler und erzielte als erster NCAA-Quarterback eine Saison mit 60 Touchdowns und zugleich über 5000 Passing-Yards.

Seine College-Karriere begann Burrow 2015 für Ohio State. Bei den Buckeyes kam er wenig zum Einsatz. 2017 verdrängte ihn Dwayne Haskins, den sich letztes Jahr die Washington Redskins in der ersten Runde holten, und Burrow entschied sich zur LSU zu wechseln. Dort errang er endlich den Startplatz und spielte solide, aber unauffällig.

Burrow ist ein Pocket-Passer, aber nicht so bleifüßern wie viele stationäre Quarterbacks alten Stils. Er besitzt große Spielintelligenz, weiß Deckungen schnell zu entziffern, ist schnell passbereit und wirft äußerst genau. Stand er unter Druck, warf er vergangene Saison 17 Touchdowns und nur eine Interception, waren seine Receiver eng gedeckt und er musste den Pass in eine kleine Zone bringen, warf er 16 Touchdowns – beides Bestwerte vergangene Saison.

Burrow stammt aus einer Footballfamilie und er lebt und atmet Football. Sein Vater war Defensive Back, spielte fünf Jahre in der Canadian Football League und arbeitete fast vierzig Jahre als Football-Coach. Seine Brüder spielten wie schon der Vater bei den Nebraska Cornhuskers. Der Großvater war ein guter Basketballer. Das ist auch Joe Burrow, der als Point-Guard in der High School in die All-State-Mannschaft gewählt wurde und auch Stipendien-Angebote für eine Basketballkarriere hatte.

Mit 1,93 Metern und knapp 100 Kilogramm Körpergewicht besitzt Burrow für einen Quarterback Gardemaß. Aber er gilt, obwohl er ein beweglicher und guter Runner ist, nicht als außergewöhnlicher Athlet, wie etwa Patrick Mahomes oder Lamar Jackson. Burrow hat, gemessen an Mahomes, nur durchschnittliche Armkraft aber an seinen Qualitäten als echten Franchise-Quarterback gibt es keine Zweifel. Die Zukunft der Bengals beginnt offenbar mit der zurückliegenden Nacht.

Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
6.50 EUR
Heft 33 Ausgabe MAI 2020 Deines American Football Magazins TOUCHDOWN24.

Peter Dewald

Seit seiner Jugend verfolgt Peter Dewald American Football. Seine ersten Artikel über die NFL schrieb er 1988. Seit über zehn Jahren unterrichtet er im Rahmen eines Kurses über American Sports Flag Football an der Universität Würzburg. 2019 veröffentlichte er sein erstes NFL-Buch über Quarterback Tom Brady. Für TOUCHDOWN24 schreibt Dewald seit einem Jahr.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...