- Anzeige -
Mittwoch, 09 Januar 2019 08:00

Cardinals: Kliff Kingsbury beerbt Steve Wilks

geschrieben/veröffentlicht von/durch Patrick Kanth
Der neue Head Coach der Arizona Cardinals heißt Kliff Kingsbury. Der 39-Jährige steht damit vor seinem ersten Engagement als Trainer in der NFL und wird Nachfolger von Steve Wilks.
Kingsbury war als Spieler zwischen 2003 und 2005 für die New England Patriots, New Orleans Saints und New York Jets aktiv gewesen, ehe der Quarterback über die Cologne Centurions aus der NFL Europa in die Canadian Football League zu den Winnipeg Blue Bombers wechselte.

Seine Trainerkarriere begann er dann 2008 an der University of Houston und wechselte dann 2012 zur Texas A&M, wo er zunächst Offensive Coordinator und dann von 2013 bis 2018 als Head Coach arbeitete. Erst im Dezember hatte er dann einen Vertrag als Offensive Coordinator an der USC unterschrieben, doch dann rief die große NFL. 

Die Cardinals zahlten 150.000 US-Dollar, um den Trainer an der University of Southern California aus dem Vertrag zu kaufen. In Arizona unterschrieb er einen Vierjahresvertrag mit Option auf ein fünftes Vertragsjahr.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network