Anzeige
Freitag, 09 November 2018 10:55

Big Ben dominiert Thursday Night Game

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Die Pittsburgh Steelers haben ihre Ansprüche auf einen Playoff-Platz untermauert. Im Thursday Night Game von Woche 10 wurden die Carolina Panthers mit 52:21 besiegt.
Dabei hatten die Steelers nach einem 0:7-Rückstand einen Top-Start erwischt und waren postwendend durch ein Big Play von Wide Receiver JuJu Smith-Schuster nach Pass von Quarterback-Star "Big" Ben Roethlisberger zum Ausgleich gekommen. Ein Interception-Return-Touchdown wenige Momente später brachte dann die Führung. Panthers-Quarterback Cam Newton hatte einen unmöglichen Pass versucht, um einem Sack in der eigenen Endzone zu entgehen. In der Folge ließen die Steelers nichts mehr anbrennen. Runningback James Conner, die Tight Ends Vance McDonald und Jesse James sowie Passempfänger Antonio Brown und Fullback Jaylen Samuels sorgten für die Punkte. Roethlisberger überragte dabei mit 22 von 25 Pässen für 328 Yards und 5 Touchdowns bei einem perfekten Rating von 158,3 und stellte damit sogar Carolinas Runningback Christian McCaffrey in den Schatten, der alle drei Touchdowns für die Panthers erzielte.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network