Anzeige
Freitag, 19 Mai 2017 10:23

Bauverzögerung: Rams und Chargers gucken in die Röhre

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Schlechte Nachrichten für die Los Angeles Rams und die Los Angeles Chargers. Die Stadioneröffnung in Inglewood wird sich um ein Jahr verschieben.

Eigentlich sollten die Rams und die Chargers zur Saison 2019 ihre neue Arena in Inglewood beziehen. Doch daraus wird nichts. Aufgrund anhaltender Regenfälle stand die Baustelle in den vergangenen Wochen still. Bis zu 1,80 Meter stand die Grube unter Wasser. „Leider hat Südkalifornien in diesem Winter einen Rekordregen erlebt“, aüßerten sich die Rams. Darum werden die in LA beheimateten Teams erst 2020 in der neuen Arena spielen können.

Damit stehen auch Fragezeichen hinter Inglewood als Austragungsort für den Superbowl 55. Die Rams werden also ein Jahr länger im Memorial Coliseum (Baujahr 1923) spielen müssen, die Chargers ebenso im Stubhub Center von Carson, das nur 30.000 Plätze hat.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network