Mehr als nur ein Backup: Andy Dalton Mehr als nur ein Backup: Andy Dalton imago images / ZUMA Press

Andy Dalton in Dallas? Genialer Move der Cowboys

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Dirk Kaiser 04.05.2020
Die NFL-Karriere von Andy Dalton geht also weiter. Der kürzlich bei den Cincinnati Bengals entlassene Quarterback unterschrieb bei den Dallas Cowboys für eine Saison und sieben Millionen US-Dollar.
Der 31-Jährige ist dabei mehr als nur ein sehr solider Backup-Quarterback. Im komplizierten Gebilde der Dallas Cowboys ist Dalton eine interessante Schachfigur. Es geht nämlich um Geld, viel Geld für einen anderen: Dak Prescott. Der aktuelle Quarterback der Cowboys feilscht nämlich seit Monaten um einen teuren Langzeitvertrag. Mit den Angeboten von Owner Jerry Jones war Prescott bisher nicht einverstanden. Zu wenig Geld und/oder zu geringe Laufzeit. Um Prescott nicht in der Free Agency zu verlieren, erhielt er kurzerhand den Franchise Tag, der ihm 31 Millionen US-Dollar im kommenden Jahr einspielen soll. Soll, denn unterschrieben hat Prescott das Papier bisher nicht.

Bis zur Dalton-Verpflichtung war Prescott dabei in einer starken Position. Der gerade im Draft geholte Ben DiNucci und Cooper Rush teilten sich die Rolle hinter ihm. Kaum anzunehmen, dass Jones oder Head Coach Mike McCarthy ihre mit besten Waffen bestückte Offense einem No-Name anvertrauen würden. Doch mit Andy Dalton in Texas ist die Ausgangslage eine andere. Der Ex-Bengale hat in Cincinnati mehrfach bewiesen, dass er ein Team mit guten Voraussetzungen in die Playoffs führen kann. Und die Voraussetzungen sind vorhanden: Eine gute Offensive Line, ein Top-Receiver-Veteran mit Amari Cooper, einen der besten Receiver-Rookies mit CeeDee Lamb und Ezekiel Elliott als Runningback.

Der Vertrag für Dalton setzt also unmittelbar Prescott unter Druck. Er wird nun entweder von seinen hohen Vorstellungen Abstand nehmen oder den Tag unterschreiben müssen. Mindestens im Falle des Tags, wird er die Cowboys mit diesen Möglichkeiten aber auch tief in die Playoffs führen müssen, um über 2021 hinaus alle Trümpfe in der Hand zu halten. Eine weitere 8-8-Saison und ein Verpassen der Plaoffs? Dafür gibt es keine Ausreden mehr.

Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
6.50 EUR
Heft 33 Ausgabe MAI 2020 Deines American Football Magazins TOUCHDOWN24.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...