Alex Smith: Horrorverletzung schockt NFL
NFL
Schmerzhafte Szenen um Alex Smith von den Washington Redskins. Der Quarterback zog sich bei einem Sack einen schweren Beinbruch zu. 

Im dritten Viertel war Smith, der ohnehin keinen guten Tag erwischt hatte und bereits zwei Interceptions geworfen hatte, gemeinsam von J.J Watt und Kareem Jackson getackelt worden - dabei brach sich der 34-Jährige das rechte Bein oberhalb des Sprunggelenks. Für Smith ist damit die Saison beendet. Ein schwerer Rückschlag für die Redskins, die sich auf Platz 1 der NFC East befinden und damit auf Playoff-Kurs sind. Fortan wird Backup Colt McCoy Washington aufs Feld führen.
 
Tragik am Rande: Die Verletzung passierte auf den Tag genau exakt 33 Jahre nachdem sich Joe Theisman, der damalige Franchise-Quarterback der Redskins ebenfalls bei einem Sack einen schweren Beinbruch zugezogen hatte. Der damals 36 Jahre alte Theisman, der mit Washington einmal den Super Bowl gewonnen hatte, musste seine Karriere danach beenden. Die Szene ging als "NFL's Most Shocking Moment in History" in die Geschichte ein.

Top