45:6 - Baltimore Ravens vernichten Los Angeles Rams
NFL
Die Baltimore Ravens haben im Monday Night Game gegen die Los Angeles Rams ein klares Statement als Super-Bowl-Anwärter abgegeben. Die Rams waren weitestgehend chancenlos.

Einmal mehr war es Quarterback Lamar Jackson, der mit seinen Läufen und seinen Pässen eine weitere Defense auseinandernahm. Insgesamt platzierte der 22-Jährige 5 Touchdown-Pässe und lief für insgesamt 95 eigene Yards.

Seine Passempfänger Marquise Brown (2 Touchdowns), Willie Snead (2) und Mark Ingram, der einen weiteren Touchdown erlief, sagten "Danke". Gleich die ersten 6 (!!!) Drives der Ravens führten zu Touchdowns.

Und die Rams? Vom Super-Bowl-Teilnehmer aus dem vergangenen Februar kam fast gar nichts. Lediglich zwei Fieldgoals gelangen, Quarterback Jared Goff warf - spät im Spiel - zwei Interceptions.

Während Baltimore schon fast sicher mit den Playoffs planen kann, muss Rams-Head-Coach Sean McVay schnellstens Lösungen finden, um mit seinem Team die Playoffs nicht zu verpassen. Aktuell fehlen Los Angeles drei Siege auf die Seattle Seahawks in der eigenen Division und zwei Siege auf die Minnesota Vikings, die aktuell den letzten Wildcard-Spot besetzen.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Top