Dienstag, 20 Februar 2018 14:28

ALT: TOUCHDOWN24 Heft No. 07 Ausgabe MAR 2018

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24
Der 52. Super Bolw ist Geschichte und er wird auch in selbige eingehen, denn er hatte es in sich. In unserer aktuellen Ausgabe blicken wir mit unserer Nachlese nocheinmal auf diese Offensivschlacht zurück. Wir blicken aber auch nach vorn denn nach der Saison ist bekanntlich auch vor der Saison. Was Euch so alles in dieser Ausgabe erwartet, erfahrt ihr hier.
TOUCHDOWN24 Ausgabe MAR 2018SUPER BOWL LII: EINE OFFENSIVSCHLACHT FÜR DIE EWIGKEIT
Die Philadelphia Eagles haben sich in einem epischen Super Bowl gegen die favorisierten New England Patriots mit 41:33 (9:3, 13:9, 7:14, 12:7) durchgesetzt und zum ersten Mal die Vince Lombardi Trophy in die Stadt der brüderlichen Liebe gebracht. Ein Finale, das wieder einmal für Rekorde sorgte.

Nick FolesNICK FOLES
DER TRIUMPH EINES BEREITS AUSGEBOOTETEN.
Als in Philadelphia im vergangenen Jahr die Nachricht die Runde machte, dass der neue Backup-Quarterback der alte Bekannte Nick Foles sein würde, gab es nicht viele Eagles-Fans, die sich zu Jubelschreien hinreißen ließen. Nicht die Hoffnung an eine glorreiche Zukunft wurden mit ihm verbunden, sondern eher die Erinnerung an eine nicht so schöne Vergangenheit.

Free AgencyFREE AGENCY: Bell, Landry, Graham - was die Teams zu tun haben
Es war ein Deal Ende Januar, der die Free Agency, die am 14. März offiziell startet, vorzeitig in Gang setzte. Alex Smith, statistisch der beste Quarterback der Regular Season 2017, wechselt von den Kansas City Chiefs zu den Washington Redskins.

Jaguars und VikingsJAGUARS UND VIKINGS - NAH DRAN, WEIT WEG
Die Jacksonville Jaguars und die Minnesota Vikings hatten in den Championship-Games der abgelaufenen Saison historische Chancen, scheiterten am Ende aber beide kläglich. War es trotzdem das erste Ausrufezeichen von Teams, die in den kommenden Jahren dominante Rollen in ihren Conferences spielen werden und vergaben beide Organisationen die „Once-in-a-decade“-Gelegenheit?

Tyler RutenbeckTYLER RUTENBECK  über den
“Heiliger Scheiss, ich bin hier“-Moment
Vor einem knappen halben Jahr war Tyler Rutenbeck maß-geblich am Gewinn des German Bowls der Schwäbisch Hall Unicorns beteiligt. Der 26 Jahre alte Wide Receiver war mit insgesamt 7 Touchdowns im Verlauf der Playoffs der entscheidende Spieler im Roster von Unicorns-Head-Coach Jordan Neuman.

FootballereiFOOTBALLEREI
NFL-PODCAST - DAS GANZE JAHR
TOUCHDOWN24 sprach mit  Alex von Kuczkowski über die Anfänge, den Werdegang und die weiteren Planungen der Footballerei.

Abo-Poster 07Abo-Poster - Der Mann des Super Bolws LII - Nick Foles 

AUSSERDEM:
NFL: Green Bay Packers: Ungewohnt turbulente Zeiten +++ NFL: Detroit Lions: Patricia soll die Lions zum Brüllen bringen +++ NFL: Tennessee Titans: Neuling Vrabel will Mariota besser machen +++ NFL: Arizona Cardinals: Traditionsteam auf Verjüngungskur +++ GFL: New Yorker Lions: Clark tritt in die Fußstapfen Therriaults +++ GFL2: Solingen Paladins: „Wir wollen an die starke Vorsaison anknüpfen“ +++ Coaches Corner: Das Kick Off Return Team +++ Kolumne Christian Wais: Ei-light - Das Football-Feuilleton +++ uvm.

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network