Anzeige
Sonntag, 13 Mai 2018 20:04

Zweiter Saisonsieg für die Straubing Spiders in Gießen

geschrieben/veröffentlicht von/durch TOUCHDOWN24 Redaktion
Spiders waren auch in dieser Partie nicht zu stoppen und holen den zweiten Saisonsieg in Gießen Spiders waren auch in dieser Partie nicht zu stoppen und holen den zweiten Saisonsieg in Gießen Foto: (c) Stocki Pictures
Die Freude bei Mannschaft und Verantwortlichen war groß nach dem Schlusspfiff im Waldstadion in Gießen – gerade hatten die Spiders in ihrem 4. Saisonauftritt die Gießen Golden Dragons mit 31:14 geschlagen und ihren 2. Saisonsieg eingefahren.

Sichtlich stolz auch Defense Coordinator Nadine Nurasyid: „Ich bin wahnsinnig stolz auf die Truppe. Wir haben vier Viertel lang hochkonzentriert Football gespielt und entsprechend verdient auch gewonnen! Letzte Woche haben wir davon gesprochen, dass wir uns endlich die Früchte ernten, damit haben wir heute weiter gemacht!“

Obwohl die Mannschaft eine Anreise von fast 6 Stunden in den Knochen hatte, war die Offense, die zuerst den Ball bekam, hellwach und konnte direkt durch die Verbindung Mark Wright & Darius White den ersten Touchdown des Tages erzielen. Die Golden Dragons ihrerseits konnten direkt ausgleichen. Wer sich nun einen Shootout erwartete sah sich enttäuscht – es war der letzte Touchdown der Gießener bis ins dritte Viertel hinein.

Die Offense der Spiders dagegen kam sauber ins Rollen, man merkte deutlich, die Verbindung mit dem neuen Offense Coordinator und Quarterback Mark Wright beginnt immer mehr zu funktionieren – variabel wie man die Spiders Offense kennt, marschierte man jeweils stark über das Feld und konnte sich jeweils mit zwei Pässen von Wright auf White belohnen und mit 21:7 in die Halbzeit gehen.

Nach der Halbzeit – Dragons in Ballbesitz – holte die Defense den Ball postwendend zurück und die Offense der Spinnen ließ sich die Chance auf die Vorentscheidung nicht nehmen. Wieder war es Mark Wright, der den Receiver-Veteranen Dominik Vlasak in der Endzone bediente zum 28:07-Zwischenstand aus Sicht der Niederbayern. Gießen konnte ihrerseits zwar mit einem Touchdown nochmals Ergebniskosmetik betreiben, ein Field Goal von Martin Gierl stellte zum Ende des dritten Viertels den Endstand von 31:14 her, da die Spiders im letzten Viertel das Ergebnis sauber verwaltete, während die Gießener Offense komplett an der Spiders Defense verzweifelte.
Entsprechend positiv fiel das Fazit aus von Coach Tom Gmeiner: „Wir hatten diese Woche eine der besten Trainingswochen des Jahres, die Jungs waren unglaublich fokussiert und das in allen Einheiten, gefolgt von der heutigen Partie. Es hat richtig Spaß gemacht, die Jungs haben auch eine super Leistung abgeliefert und verdient da Ding nach Hause geholt. Jetzt wollen wir am Sonntag Saarbrücken ärgern!“

Weiter geht’s am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes.

Text: PR Straubing Spiders - Maximilian R. Andorfer

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network