Die "Berglöwen" unterlagen nach ihrem starken Saisonstart gegen Solingen bei den Hannover Spartans mit 22:28 (7:6) - und bescherten dem Aufsteiger damit nach zwei Pleiten zu Saisonbeginn den ersten Erfolg in der GFL2. "Wir haben heute einfach schlecht gespielt", fasste Head Coach Mark Holtze das Match zusammen.
Erstes Auswärtsspiel der neuen Saison für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars. Am Samstag (15 Uhr) geht es in der niedersächsischen Landeshauptstadt um Punkte. Gegner ist Aufsteiger Hannover Spartans. Die Cougars gewannen ihren Saisonauftakt mit 27:14 gegen die Solingen Paladins. Die Spartans stehen nach zwei Niederlagen (12:14 gegen Solingen; 13:31 gegen Elmshorn) bereits unter Druck.
Die Zweitliga-Footballer der Elmshorn Fighting Pirates sind mit einem 31:13 (10:0, 21:6, 0:0, 0:7)-Sieg gegen Aufsteiger Arminia Spartans Hannover in die neue Saison gestartet.
"Das war ein verdammt schweres Spiel für uns. Hannover hat sich im Vergleich zum Hinspiel enorm gesteigert. Ich habe zu den Jungs gesagt, dass es wie beim Zahnarzt war. Heute mussten wir Zähne ziehen. Und das hat gedauert", sagte Fighting-Pirates Headcoach Jörn Maier nach dem 24:41-Erfolg seiner Drittliga-Footballer gegen die Hannover Spartans.
Beinahe mantra-artig betet Jörn Maier, Headcoach der Elmshorn Fighting Pirates, seinen Spielern in dieser Saison, in der es gleich mehrfach Kantersiege für die Piraten gab, sein Credo vor: "Wir dürfen keinen Gegner unterschätzen. Wenn man zu nachlässig ist, verliert man dann auch mal ein Spiel, in dem man eigentlich favorisiert ist."

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

GFL-Vereine frustriert über Änderungen des Verbandes

18.07.2020 GFL Sebastian Mühlenhof

Am Mittwoch hat der AFVD die angepasste Bundesspielordnung und das neue Lizenzstatut verschickt. Das...