- Anzeige -
Donnerstag, 10 August 2017 17:17

Phantoms: Von allen Amerikanern verlassen

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Was ist los in Wiesbaden? Was ist los in Wiesbaden? Foto: Michael Wiegand
Die Sommerpause der Wiesbaden Phantoms endete mit einem großen Knall: Alle vier Amerikaner quittierten den Dienst und verließen das GFL2-Team.

Die US-Amerikaner Preston Rabb (Quarterback) , Nicholas Reyna (Linebacker), Tyrell Blanks (Wide Receiver) und Davarous Shores (Defensive Back) haben die Wiesbaden Phantoms verlassen. Kurz vor Aufnahme des Trainings nach einer dreiwöchigen Sommerpause gab das Quartett dem Vorstand geschlossen seine Entscheidung bekannt. 

"Es ist eine Katastrophe eingetreten", sagte Patrick Griesheimer gegenüber dem Wiesbadener Kurier und weiter vermutete der Headcoach : "Bei den World Games hat denen mit Sicherheit der eine oder andere US-Import erzählt, wie toll es angeblich bei ihm ist.“ 

Alle vier Spieler hatten bei den World Games die Bronzemedaille für die USA gewonnen und offenbar die gemeinsame Entscheidung getroffen. Womöglich wollen sie ihre Karriere in Brasilien fortsetzen, wo in Kürze die Spielzeit beginnt.

Die Phantoms sind mit 7:7 Punkten bisher weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und vom anvisierten Aufstieg in die GFL ebenfalls weit entfernt. So müssen die Hessen den Blick nun nach unten richten. Am 20. August kommt es zu einem Duell beim Tabellenletzten Fursty Razorbacks. Geht dieses Spiel verloren, droht den Phantoms gar der Abstieg in die Regionalliga.

Aktuelle Ausgabe

Facebook

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network