Anzeige
Sonntag, 01 Juli 2018 12:24

Longhorns ein gefundenes Fressen für die Panther

geschrieben/veröffentlicht von/durch Alex Krüll
Longhorns ein gefundenes Fressen für die Panther Foto: Stephan Partisch/Footballpix.de
Nach dem etwas holprigen Hinspiel in Langenfeld zum Saisonbeginn, wollten es die Düsseldorf Panther im Rückspiel besser machen. Das Team von Headcoach Mendonca Pepijn war dementsprechend motiviert und wollte bei brütender Hitze in Benrath für klare Verhältnisse sorgen.


Am Anfang sah es jedoch eher so aus, als hätten die Gäste aus der Nachbarstadt etwas dagegen. Gerade noch bejubelten die Hausherren ihren ersten Touchdown zum 07:00, da störte Langenfelds Kick Off Returner Cameron Jovon Fuller mit einem Return Touchdown die Party auf den Rängen. Nach dem PaT sah es kurze Zeit nach einer ausgeglichenen Partie aus. Dann jedoch zogen die Panther das Tempo an und die Offensive um den kanadischen Import QB Kyle Graves kam ordentlich ins rollen. Schnell zogen die Panther mit 20:07 davon. Wer jetzt dachte, die Panther Offensive würde es nun ruhiger angehen, sah sich getäuscht.

7 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnten die Heimfans ein weiteres Mal jubeln. Quarterback Kyle Graves sorgte mit einem feinen Pass auf den in der Endzone freistehenden  Wide Receiver für den 27:07 Halbzeitstand. Auch nach der Halbzeitpause, die beide Teams dringend nötig hatten, hielten die Panther den Druck aufrecht und ließen nicht nach. Die Offense der Longhorns fand keine Lücken und ihr Headcoach und OC Michael Happ kein Rezept gegen die starke Defensive der Panther.  Durch 2 Touchdowns stand es kurz vor Beginn des letzten Quarters klar 41:07. Mittlerweile gönnte Düsseldorfs Headcoach seinem Starting QB und einigen weiteren Startern die wohlverdiente Pause und schickte viele Spieler auf den Platz, die sonst weniger Spielzeit erhalten. Dies nutzten die Longhorns für einen weiteren Touchdown und verkürzten 41:14 . Die Panther dachten aber noch nicht ans Aufhören und auch der Backup Quarterback  wollte den Fans noch etwas bieten. Am Ende hieß es 54:14:für den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer.

Die Langenfeld Longhorns bewiesen bei brütender Hitze eine unglaubliche Moral und die Düsseldorf Panther ein weiteres Mal,  dass sie in ihrem 40. Jahr der Vereinsgeschichte wieder in die GFL aufsteigen wollen. In der Form können sich die Mannen von Headcoach Pepijn nur selber schlagen.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network