Anzeige
Freitag, 23 Juni 2017 07:58

Griffins sind in Bonn gefordert

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
9 Wochen, 8 Spiele, 6 davon auswärts. Und das dicke Ende zum Schluss. Am Samstag geht es für die Griffins zur längsten Auswärtsfahrt des Jahres in das 630 km entfernte Bonn.

Erstmals in dieser Saison werden die Hansestädter dabei mit einem stark dezimierten Kader unterwegs sein. Verletzungen sowie berufliche Verpflichtungen verhindern in Bonn ein Auftreten in voller Stärke. Sportdirektor Ronny Schmidt: „Die Mannschaft hat sich in der vergangenen Wochen trotz der hohen Belastung durch eine starke Trainings- und Spielbeteiligung ausgezeichnet. Das so etwas jetzt mal passiert muss man einkalkulieren.“ Und auch HC Kuhfeldt gibt sich kämpferisch:“ Wir haben nicht umsonst eine großen Kader. Jetzt heißt es mal für die Jungs aus der zweiten Reihe zu zeigen, was sie so drauf haben.“

Dass die Gamecocks aus Bonn dabei keine leichte Aufgabe werden ist klar. Seit Jahren spielt die Mannschaft erfolgreich in der 2. Bundesliga, in der vergangenen Saison konnte der 3. Platz erreicht werden. In diesem Jahr steht man mit 3 Siegen und 4 Niederlagen im Mittelfeld der Liga. Die Gamecocks zeigen sich dabei als sehr eingespielte Mannschaft, deren Stärken vor allem der Passangriff und die Passverteidigung sind. Die Griffins stehen also bei ihrer Abschlussfahrt in den Westen der Republik vor einer sehr schweren Aufgabe, sind aber allen Widrigkeiten zum Trotz fest entschlossen, die Punkte aus Bonn mitzunehmen. HC Kuhfeldt:“ Ich erwarte ein enges Spiel, in dem vielleicht ein Fehler weniger oder ein Big Play mehr die Partie entscheidet.“

Für die GrifFANS heißt es am Samstag ab 16 Uhr auf jeden Fall kräftig die Daumen zu drücken!

Text: PR Rostock Griffins - Jens Putzier

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network