Noch
bis zum Super Bowl 2018
Anzeige
Montag, 29 Mai 2017 09:17

Griffins in Schlussekunden geschlagen

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Griffins in Schlussekunden geschlagen Foto: Gerd Köhler
Es war eigentlich alles für ein grandioses GRIFFINS – Wochenende bereitet… Rekordkulisse, Top-Ostseewetter, ein spitze organisierter Karls Erlebnis Dorf Gameday, ein Sieg im Vormittagsmatch der Juniors gegen die Spandau Bulldogs und ein erneuter Turniersieg der Griffins Flaggies in der Flagliga MV… wie gesagt, eigentlich…

Wer dachte, die Niederlage der Seniors in der Vorwoche wäre an Dramatik nicht zu überbieten, der hatte sich geirrt. Im ersten Heimspiel der Saison unterlagen die Griffins mit 31-35 durch einen Touchdown der Langenfeld Longhorns 3 Sekunden vor Spielende. Die Enttäuschung bei der Mannschaft und im Stadion war entsprechend groß, hatte man sich doch so viel vorgenommen.

Die Bühne für ein tolles Footballspiel war in jedem Fall bereitet. 1535 Zuschauer waren ins Leichtathletikstadion gepilgert, ein neuer Rekord für American Football in Rostock!

Vor dem Kick Off warteten dann auch gleich zwei Highlights auf die zahlreichen Besucher. Zuerst wurde der langjährige Teammanager der Rostock Griffins, Jens Putzier, vom Stadtsportbund Rostock für seine herausragende Arbeit im Ehrenamt durch die Ehrennadel in Gold ausgezeichnet, dann war es der neue Hauptsponsor, Herr Robert Dahl von Karls Erlebnis Dorf, der den Ehrencointoss übernahm.

Das Spiel startete mit einem Ballbesitz der Rostocker Offense, die auch gleich gut ins Spiel kam und durch ein Fieldgoal von Erik Weilandt mit 3-0 in Führung gehen konnte. Aber auch der Angriff der Longhorns war gut aufgelegt und konnte nach einem sehenswerten Drive mit 7-3 die Führung übernehmen. Nun waren es wieder die Griffins, die die Führung durch einen Pass auf den an diesem Tag stärksten Offensespieler der Griffins, Erik Weilandt, zurückerobern konnten. Auch wenn die Verteidigung der Griffins nun deutlich besser ins Spiel fand, konnte die Mannschaft aus Langenfeld noch durch einen langen Pass punkten und mit 14-10 in die Halbzeitpause gehen. Head Coach Kuhfeldt fand in der in der Pause sehr deutliche Worte, die auch erstmal Wirkung zeigten. Im ersten Drive der Longhorns konnte die Griffins Defense den Ball für ihre Offense erobern, was Quarterback Trent Cummings durch einen sehenswerten 40 – Yard Lauf auch unmittelbar in Punkte umwandelte. Nun ging es hin und her. Interception Touchdown durch die Longhorns, KOR-Touchdown durch die Griffins. Eine sich deutlich steigernde Griffins Defense und ein weiterer Touchdown-Pass auf Erik Weilandt hielten die Führung der Greifen aufrecht. Zwei Minuten vor Spielende war es dann soweit. Beim Spielstand von 31-28 für die Griffins, klopften die Männer aus der Hansestadt an der Langenfelder Endzone an, um den Sieg zu sichern und dann doch ohne Punkte vom Feld gehen zu müssen. Die Longhorns bekamen den Ball zurück und setzten 3 Sekunden vor Spielende im vierten Versuch alles auf eine Karte. Kein Fieldgoal Versuch zum Ausgleich sondern ein Touchdown-Pass der Longhorns führte zum 35-31 und zu großer Enttäuschung im weiten Rund und bei den Griffins.

Head Coach Kuhfeldt resümierte dementsprechend klar: „Wir haben jetzt bereits zweimal die nötige Abgeklärtheit vermissen lassen und Spiele und die Führung kurz vor Schluss aus der Hand gegeben. Das muss als Lehrgeld reichen. Wir müssen das jetzt ohne Aufschub abstellen. Wir haben gezeigt, dass wir mitspielen können, nun müssen wir aber auch zeigen, dass wir gewinnen können, ohne Wenn und Aber. „

Text: PR Rostock Griffins - Jens Putzier

Magazin Store

Coaches Corner

Erfolgreich passen: Drei Varianten für dein Vertical Stretch Passing Game!

“Concept Passing”, bezeichnet die Idee, ein Playbook auf stets gleichbleibenden Kombinationen aufzubauen, unabhängig von Formation und Alignment der gegnerischen Verteidigung. Viele Mannschaften basieren Ihr komplettes offensives System auf den Ansätzen...

Mehr...

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network