GFL2

GFL2

Somme, Sonne und Football. Was gibt es schöneres? Das dazu noch die Panther einen starken Auftritt vor 1.243 Fans gegen die Lübeck Cougars hinlegten, machte einen tollen Samstagnachmittag komplett.
Die Griffins konnten nach einer langwierigen Busfahrt 2 Punkte aus Essen entführen. Nach einer ganz starken Leistung gewannen sie mit 47:27 bei den Assindia Cardinals.
Nach den beiden Spitzenspielen gegen Paderborn und Bonn stehen die Panther am Samstag vor einer scheinbar leichten Aufgabe.
Nach dem spielfreien und erholsamen Pfingstwochenende geht es für die Rostock Griffins am kommenden Wochenende bei den Assindia Cardinals wieder um GFL2 Punkte.
Es war das Spitzenspiel der GFL2-Nord an diesem Wochenende. Die Panther (2.Platz) mussten in die ehemalige Bundeshauptstadt zu den Bonn Gamecocks (3.Platz) reisen.
Der Zug war schon abgefahren im dritten Viertel beim GFL2 Spitzenspiel zwischen den Kirchdorf Wildcats und den Wiesbaden Phantoms. Die Gäste aus Hessen lagen bereits mit 35:14 in Führung und es sah nicht danach aus, dass die Hausherren kontern könnten. Doch es kam anders.Aber der Reihe nach. Die Wildcats
Die Lübeck Cougars ziehen für die letzten vier Heimspiel der Saison um: Das Stadion Flugplatz des 1. FC Phönix an der Travemünder Allee wird wegen der Sanierung des Buniamshof die vorübergehende Heimat der "Berglöwen".
Seite 23 von 26
Top