Anzeige
Sonntag, 15 April 2018 14:03

Unicorns testen erfolgreich gegen Straubing Spiders

geschrieben/veröffentlicht von/durch TOUCHDOWN24 Redaktion
Unicorns testen erfolgreich gegen Straubing Spiders Foto: (c) Manfred Löffler
Mit 35:7 gewannen die Schwäbisch Hall Unicorns am Samstag im OPTIMA Sportpark vor 985 Zuschauern ihr Vorbereitungsspiel gegen die Straubing Spiders. Sie dominierten die erste Hälfte und gestalteten die zweite Hälfte mit ihren Ersatzspielern ausgeglichen.

„Das war ein guter Anfang für diese Saison“, resümierte Halls Head Coach Jordan Neuman am Samstag nach dem Testspiel gegen die Straubing Spiders. Zuvor hatte er zusammen mit fast 1.000 Zuschauern ein Spiel gesehen, in dem sein Team die erste Hälfte dominiert hatte. Die Zweitligisten aus Straubing taten sich in dieser Hälfte oft sehr schwer, einen First Down zu erzielen, während Hall seine vier Angriffszüge alle mit einem Touchdown abschließen konnte.

Hall zeigte allerdings auch Anlaufschwierigkeiten, denn zunächst unterlief Nathaniel Robitaille ein Patzer, als er einen Befreiungskick der Gäste nicht unter Kontrolle brachte. Die Spiders kamen so in guter Feldposition in Ballbesitz, vergaben kurz darauf aber einen Fieldgoalversuch. Danach waren es die Haller, die das Geschehen auf dem Platz bestimmten.

Auf einen 2-Yard-Touchdown-Lauf von Danny Washington (PAT Tim Stadelmayr) zum 7:0 folgte ein Safety zum 9:0, indem ebenfalls Washington einen freien Ball in der Straubinger Endzone sicherte. Im zweiten Viertel legte Hall dann mit Touchdown-Pässen von Marco Ehrenfried auf Aurieus Adegbesan und Tyler Rutenbeck sowie einem weiteren Touchdown-Lauf von Danny Washington auf 29:0 (zwei PAT Stadelmayr) nach. Die Haller Neuzugänge, insbesondere Christian Hafels (von Kempten), Alessandro Vergani (von Mailand) und David Bada (von Ingolstadt), sowie die Aufrücker aus der eigenen Jugend zeigten starke Einzelleistungen und haben sich bereits gut ins Team integriert.

Nach der Pause ließ Jordan Neuman seine zweite Garde auf den Platz. So agierte auch der Engländer James Slack (Neuzugang aus Nürnberg) für Spielmacher Marco Ehrenfried. Viele junge Spieler, die vor ein oder zwei Jahren noch in der Unicorns-Jugend zu sehen waren, kamen auf das Feld. Es gelang ihnen, die zweite Hälfte des Spiels gegen den Zweitligisten ausgeglichen zu gestalten.

Neuzugang Jannis Fiedler (von Wiesbaden) landete mit einem 10-Yard-Lauf den Touchdown zum 35:0 und er krönte damit seine im gesamten Spiel starke Leistung. Für besonderes Aufsehen sorgte im dritten Viertel der letztjährige A-Jugend-Spieler Patryk Bigus, der einen Pass des Straubinger Quarterbacks Mark Wright abfangen und über 40 Yards zurücktragen konnte. Erst im letzten Viertel konnten sich die Spiders mit einem Wright-Pass über 35 Yards auf Keanu Yamamoto (PAT Martin Gierl) zum 35:7-Endstand auf die Anzeigentafel bringen.

„Vier Drives, vier Touchdowns in der ersten Hälfte - damit bin ich sehr zufrieden“, sagte Jordan Neuman nach dem Spiel. „Bis wir bei unserem vollen Potenzial sind, ist es aber noch eine lange Reise, die wir Schritt für Schritt gehen werden.“ Für Neuman war es „schön zu sehen, wie sich die Neuzugänge und die vielen jungen Spieler aus der eigenen Jugend bereits in das Team integriert haben.“ Neuman weiß: „Wir sind bereit für den Saisonstart in zwei Wochen. Mehr will ich im Moment gar nicht.“

Die Punkte für Hall erzielten: Danny Washington (14), Tim Stadelmayr (3), Aurieus Adegbesan (6), Tyler Rutenbek (6) und Jannis Fiedler (6).

Text: PR Schwäbisch Hall Unicorns - Axel Streich

Coaches Corner

Erfolgreich passen: Drei Varianten für dein Vertical Stretch Passing Game!

“Concept Passing”, bezeichnet die Idee, ein Playbook auf stets gleichbleibenden Kombinationen aufzubauen, unabhängig von Formation und Alignment der gegnerischen Verteidigung. Viele Mannschaften basieren Ihr komplettes offensives System auf den Ansätzen...

Mehr...

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network