Anzeige
Samstag, 16 September 2017 20:45

Unicorns schlagen Rebels erst in der Overtime

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Unicorns schlagen Rebels erst in der Overtime Foto: M.Löffler/Facebook Schwäbisch Hall Unicorns
Die Schwäbisch Hall Unicorns haben das Halbfinale der GFL-Playoffs erreicht. Gegen die Berlin Rebels musste das Team von Head Coach Jordan Neuman beim 31:24 in die Overtime.

Dabei hatten die Berliner den großen Favoriten aus Hall am Rande einer Niederlage. Erst mit dem letzten Drive der Unicorns-Offense gelang der Ausgleich zum 24:24 mit einem Fieldgoal. Damit treffen die Haller im Halbfinale auf die Kiel Baltic Hurricanes.

Die Kieler gewannen ihr Spiel gegen die Marburg Mercenaries mit 28:14 - taten sich aber ebenfalls schwer. Zur Halbzeit lagen die Mercenaries mit 14:7 vorne. Am Ende aber legten die Baltic Hurricanes 21 Punkte nach und gewannen das Spiel noch. 

Erwartungsgemäß setzte sich Titelverteidiger New Yorker Lions Braunschweig gegen die Ingolstadt Dukes durch. Am Ende hieß es 47:6 für die Niedersachsen. Damit treffen die Lions auf den Sieger der am Sonntag ausgetragenen Partie zwischen Frankfurt Universe und den Dresden Monarchs.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network