Auch zwischen den Jahren stand bei den Stuttgart Scorpions die Kaderplanung für 2020 nicht still. Leider gab es dabei für die Scorpions zuletzt zwei schlechte Nachrichten zu vermelden.
Zum Ende des Jahres befinden sich die Stuttgart Scorpions bereits voll in der Kaderplanung. Neben Neuzugängen gibt es aber auch Abgänge. Zu denen zählt auch US-Quarterback Michael Eubank, der im kommenden Jahr nicht wieder in die Landeshauptstadt zurückkehren wird.
In einem von Beginn an, was die Kräfteverhältnisse auf dem Feld anging, einseitigen aber unterhaltsamen Viertelfinale, besiegen die New Yorker Lions chancenlose Stuttgart Scorpions, deutlich verdient mit 70:3 (21:0; 21:3; 21:0, 7:0).
Beim knappen 26:24 Sieg bewies Frankfurt Universe eine tolle Moral und wurde durch ein Fieldgoal bei auslaufender Uhr mit dem Sieg belohnt.
„Für Stuttgart wird sich die Defense fast von selbst aufstellen“ meint Headcoach Thomas Kösling, „denn unsere Verletztenliste wird immer länger“
In einer von beiden Seiten sehr fair geführten Partie gewann Frankfurt Universe vor 2.186 Zuschauern sehr deutlich mit 51:12 gegen die Stuttgart Scorpions.
Die Stuttgart Scorpions mussten sich am Sonntag den Marburg Mercenaries deutlich mit 52:14 geschlagen geben. Bei sengender Hitze im Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg setzten die Scorpions defensiv früh ein Zeichen und erspielten sich zunächst die Führung, bevor die Mercenaries das Ruder übernahmen und fortan eine Nummer zu groß für die Scorpions waren.
Wenn die Stuttgart Scorpions am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Marburg reisen, wartet mit den Mercenaries ein echter Härtetest auf die Schwaben. Im Georg-Gaßmann-Stadion treffen die in der Gruppe Süd drittplatzierten Scorpions auf ihren größten Verfolger auf Platz vier.
Bei schwierigen Bedingungen empfingen die Stuttgart Scorpions am vergangenen Samstag vor 1.260 Zuschauern die Munich Cowboys zum Hauptstadtduell im GAZi-Stadion auf der Waldau.
Nachdem die Schwäbisch Hall Unicorns am vergangenen Wochenende zu Gast waren, empfangen die Scorpions am Samstag die Munich Cowboys. Die Cowboys haben sich nach einem schweren Auftaktprogramm mit Spielen in Schwäbisch Hall und Frankfurt gefangen und wollen in diesem Jahr erneut die Playoffs erreichen. Somit ist die Mannschaft von Trainer Garren Holley eine echte Herausforderung für die Scorpions.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...