Marburg Mercenaries präsentieren neuen Defense Coordinator beim Minicamp Foto: Peter Scheid

Marburg Mercenaries präsentieren neuen Defense Coordinator beim Minicamp

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Holger Weishaupt 11.02.2020
Am vergangenen Wochenende veranstalteten die Marburg Mercenaries ihr erstes Minicamp für diese Saison. Dabei konnten die Spieler gleich den neuen Defense Coordinator Joseph A. Tricario kennenlernen.

Tricario ist seit 1985 in den USA und Kanada als Trainer aktiv. Seit 1985 war er für verschiedene Colleges wie UMass, Lafayette Leopards und die Fordham Rams tätig. Ab 2013 trainierte er die Towson Tigers, aus dieser Zeit stammt Cornerback Tye Smith, welcher in den vergangenen NFL Playoffs mit den Tennessee Titans erst die favorisierten New England Patriots und dann die Baltimore Ravens aus dem Rennen warf. Smith ist eng mit Jordan Dangerfield befreundet, dieser kommt ebenfalls von den Towson Tigers und spielt momentan Safety bei den Pittsburgh Steelers.

Außerdem brachte Coach Tricario immer wieder All American Linebacker hervor. Seine Collegekarriere unterbrach Tricario zweimal für Engagements in Kanada. In den Jahren 1991 und 1992 war er in der World League of American Football bei Montreal Machine und 1995 bis 1996 in der CFL bei den Toronto Argonauts. In der letzten Saison konnte er sich als Defense Coordinator der Potsdam Royals bereits mit der GFL vertraut machen. Der Mann weiß also ganz genau, wie Defense geht. Das sieht Headcoach Joe Sturdivant genauso: „Tricario wird für eine solide Defense sorgen, welche die Gegner unermüdlich beschäftigen wird. Ich bin sehr froh, dass wir ihn für Marburg gewinnen konnten und kann Spielern nur empfehlen, diese Gelegenheit zu nutzen und sich von diesem herausragenden Defense Coach ausbilden und weiterentwickeln zu lassen.“

6.50 EUR
Heft 30 Ausgabe FEB 2020 Deines American Football Magazins TOUCHDOWN24.


Sturdivant selbst spielte während seiner Collegezeit bei SMU zusammen mit Emmanuel Sanders. Dieser stand erst kürzlich mit den San Francisco 49 ers im Superbowl. Und aus seiner Zeit als Coach bei der IMG Academy in Florida hat Sturdivant schon namhafte NFL und Collegespieler trainiert. Er coachte dort unter Heisman Trophy Winner Chris Weinke Spieler wie Tyree St. Louis (OT/ LA Chargers, Miami Hurrcianes) Hjalte Froholdt (DT / NE Patriots) Savion Smith (CB / Jacksonville Jaguars, XFL Houston Roughnecks) und Bo Scaraborough (RB / Tennessee Titans, Detroit Lions). Und auf der Parkview High School coachte Sturdivant Runningback Chris Carson, jetzt Seattle Seahawks. Den Neuzugang auf der Mercenaries Safety Position, Reid Miller, der eine Einladung von den New Orleans Saints erhielt, coachte Sturdivant ebenfalls bei IMG.

Dazu meinen die beiden Brüder, Präsident Carsten Dalkowski und Sportdirektor Michael Dalkowski unisono: „Uns war es sehr wichtig, mit diesen beiden Fulltime Coaches unseren aktuellen Spielern und interessierten Neuzugängen ein bestmögliches Training auf höchstem Niveau bieten zu können. Es ist sehr beeindruckend, was diese beiden nicht nur auf dem Feld, sondern auch in der Vorbereitung und in der Videoanalyse bieten, da wird die neueste Technik vom Feinsten genutzt.“

Text: PR Marburg Mercenaries - Holger Weishaupt

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Werbung

Händler finden

Meistgelesen

Was macht eigentlich... Equanimeous St. Brown

27.02.2020 First Down Markus Schulz

Die deutsche Wide-Receiver-Hoffnung der Green Bay Packers hatte die komplette Saison verpasst, nachd...