Lions und Unicorns einmal mehr im German Bowl
GFL
Das Finale um den 39. German Bowl steht. Am 7. Oktober trifft Titelverteidiger New Yorker Lions Braunschweig zum vierten Mal in Folge auf die Schwäbisch Hall Unicorns.
Dabei taten sich die Braunschweiger im Halbfinale gegen Frankfurt Universe schwerer als erwartet. Die Lions gewannen in einem denkbar knappen Spiel mit 23:21. Die Schwäbisch Hall Unicorns hatten beim 33:11 gegen die Kiel Baltic Hurricanes hingegen weniger Mühe, Wide Receiver Tyler Rutenbeck führte die Haller mit drei Touchdowns fast im Alleingang ins Finale.

Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark von Berlin kommt es also in 14 Tagen zum vierten Aufeinandertreffen beider Klubs im Finale hintereinander. Bisher hatten stets die Niedersachsen das bessere Ende für sich gehabt.

Top