Anzeige
Montag, 05 Februar 2018 11:54

Lions: Clark und McClendon folgen auf Therriault und McCants

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
Clark (l.) und McClendon (r.) Clark (l.) und McClendon (r.) Foto: Weber State Athletics/www.flixpix.de/Collaage Touchdown24
Quarterback Jadrian Clark und Runningback Christopher McClendon übernehmen die Rolle der neuen Dreh- und Angelpunkte im Angriff der New Yorker Lions für die Saison 2018.


Beide US-Amerikaner sind im deutschen Football keine Unbekannte und können nicht nur in der GFL, sondern auch in ihrer Zeit am College, auf bemerkenswerte Leistungen zurückblicken.

Der 23-jährige Jadrian Clark kommt von der Weber State University, wo er in vier Jahren nahezu 6000 Yards und 40 Touchdowns aus Pässen erzielte und die Wildcats 2016 in die FCS Play-Offs führte. In der Saison 2017 lief der 1,91 m große und 100 kg schwere Spielmacher für die Kirchdorf Wildcats in der GFL 2 auf und führte sie mit knapp 3.600 Yard und 51 Touchdowns aus Pässen, beides Bestleistungen unter allen Quarterbacks der GFL 2, sowie 320 Yards aus Läufen und sechs weiteren Scores, zum Aufstieg in die GFL.

Zweiter im Bunde der amerikanischen Neuzugänge ist Runningback Christopher McClendon, der in den letzten beiden Spielzeiten in der GFL das Maß aller Dinge auf der Position des Ballträgers war. Im Jersey für den Konkurrenten der Lions in der GFL Nord, den Kiel Baltic Hurricanes, erzielte er in 2016 und 2017 einen Raumgewinn von insgesamt 4.800 Yards und 50 Touchdowns, wobei er in der Spielzeit 2017 mit über 2.300 Yards Raumgewinn aus Läufen und 21 Scores unangefochten an der Spitze aller Angreifer der GFL stand. Seine Collegezeit verbrachte das 24-jährige, 1,80 m große und 97 kg schwere Kraftpaket an der Oklahoma Panhandle State University, wo er mit über 3.600 Yards und 31 Touchdwons zweitbester Runningback der Schulgeschichte ist.

Clark und McClendon treten dabei in die großen Fußstapfen, die zum einen Casey Therriault, aber auch David McCants, auf ihren jeweiligen Positionen hinterlassen haben. Head Coach Troy Tomlin ist aber zuversichtlich, dass sich beide Akteure schnell in das Team der New Yorker Lions und in Braunschweig eingewöhnen werden.

Pressemitteilung New Yorker Lions Braunschweig/Holger Fricke


Coaches Corner

Erfolgreich passen: Drei Varianten für dein Vertical Stretch Passing Game!

“Concept Passing”, bezeichnet die Idee, ein Playbook auf stets gleichbleibenden Kombinationen aufzubauen, unabhängig von Formation und Alignment der gegnerischen Verteidigung. Viele Mannschaften basieren Ihr komplettes offensives System auf den Ansätzen...

Mehr...

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network