Anzeige
Montag, 22 Mai 2017 11:09

Hildesheim Invaders: Spiel verloren, Selbstvertrauen gewonnen

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Noch haben die Invaders keine Punkte auf dem Konto Noch haben die Invaders keine Punkte auf dem Konto Foto: Katja Freier
Die Eintracht Hildesheim Invaders haben zwar auch das Rückspiel gegen die favorisierten Dresden Monarchs verloren, aber Selbstvertrauen und Sympathien gewonnen.

Am Ende siegten die Sachsen gegen die Invaders deutlich mit 9:37 (0:0/3:20/6:7/0:10), aber vor allem der starke Auftakt und die griffige Verteidigung sorgte für gute Laune unter 1014 Zuschauern im Eintracht Sportpark.

0:0 stand es nach dem ersten Abschnitt – ein Achtungserfolg für die Hildesheimer, den die Zuschauer lautstark feierten. Dann aber nahm das Spiel der Gäste aber doch Fahrt auf. Die Monarchs bestraften die Fehler der Invaders sofort. Dresdens Runningback Joe Bergeron, der an diesem Tag immer wieder schnell gestoppt werden konnte, setzte den ersten Touchdown – danach bliebt der Punktegarant aber blass. Wenig später legte Safety Kweishi Brown nach und schnappte sich einen freien Ball - Invaders-Quarterback Zac Cavanaugh und Runningback Reggie Bullock verloren den Ball bei der Übergabe. Dann fingen sich Hildesheimer aber wieder sorgten immer wieder für gute Raumgewinne. Mehr als ein Fieldgoad Zwar verkürzten die Invaders durch ein Fieldgoal von Paul Jung auf 3:14, doch zur Halbzeit lagen sie mit 3:20 hinten. Besonders stark: Die Hildesheimer Defense Line und Wide Receiver Christian Fette, der vor allem in den Special Teams für Raumgewinne und gute Ausgangspositionen.

Die Invaders gaben in Halbzeit zwei nicht auf und konnten schließlich gegen Ende des dritten Quarters den ersehnten Touchdown verbuche: Zachary Cavanaugh trug den Ball in die Endzone - 9:27.
Doch die Monarchs ließen sich nicht beeindrucken, setzten mit einem Fieldgoal und einem weiteren Touchdown durch Marc Millan die Schlusspunkte zum 37:9-Erfolg. Die Invaders sind nach drei Spielen noch ohne Punkte. Und der Spielplan meint es nicht gut mit den Hildesheimern. Nach den Vergleichen mit den Monarchs kommt es am nächsten Samstag beim HAZ-Gameday im Friedrich-Ebert-Stadion zum Duell mit dem Deutschen Meister Braunschweig Lions, Kickoff ist um 16 Uhr.

Text: PR Hildesheim Invaders - Torben Dill

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network