Anzeige
Dienstag, 13 Februar 2018 11:22

Erst "Man in Purple" jetzt ein Rebel: Sean Richard

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Erst "Man in Purple" jetzt ein Rebel: Sean Richard Foto: (c) Christian Goßlar
Sean Richard wird die Offense der Rebels entscheidend verändern und auch das Laufspiel, dass das Hauptstadtteam ausmacht. Der 1,80m große Runningback aus Amsterdam wechselt von der Frankfurt Universe zu den Hauptstadt-Rebellen.

2012 mit 16 Jahren beginnt er seine Laufbahn bei den Amsterdam Panthers um U19 Team und spielt dort bis 2014. Anschließend gehts ins Männerteam der Amsterdam Crusaders mit denen er 2015 und 2016 die Niederländische Meisterschaft gewinnt.

2017 spielt er gemeinsam mit RB Silas Nacita für die Frankfurt Universe und dominiert gemeinsam mit den Schwäbisch Hall Unicorns die GFL Süd. Mit den Frankfurtern erreicht der 22 jährige das Halbfinale der Big6 (Eurobowl) und muss sich lediglich den Braunschweig Lions geschlagen geben.

Nun kommt Sean für die Saison 2018 nach Berlin und HC Kim Kuci ist sehr froh über sein Signing: “Sean Richard vervollständigt in dieser Saison unser Backfield. Er ist ein sehr schneller und wendiger Spieler und kann zudem ausgezeichnet in unseren special Teams eingesetzt werden. Aufgrund seiner niederländischen Herkunft, spart er uns einen weiteren A Spot ein, den wir somit an anderer Stelle noch einsetzen könnten! Wir freuen uns auf Sean und eine neue spannende Saison mit ihm.”

Richard selbst zu seinem Wechsel: “Ich glaube, dass das Ziel der Rebels und die Wege dieses Ziel zu erreichen, mit denen übereinstimmen, die ich mir selbst setze- Der Beste zu sein! Der jenige, der dieses bisschen extra Training reinsteckt, der einen kleinen Schritt weiter geht! Wenn Menschen an uns zweifeln, widersetzen wir uns dem, was als unerreichbar galt! Darum möchte ich ein REBEL sein.”

Mit der Verpflichtung Richards wird aber auch klar, RB Larry McCoy wird in dieser Saison nicht wieder nach Berlin kommen. Auf Seiten der Rebels ist man über die Entscheidung McCoys natürlich sehr traurig, man ist sich hier aber sicher, diese Entscheidung dürfte auch ihm nicht leicht gefallen sein.

Text: PR Berlin Rebels - Anne Kadler

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network