Anzeige
Mittwoch, 31 Januar 2018 15:36

Drei Neue für die Cologne Crocodiles

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Drei Neue für die Cologne Crocodiles Foto: Cologne Crocodiles // Collage: TD24
Ein Neuzugang ist Jimmy Coy der in der kommenden Saison die Offense der Cologne Crocodiles als Quarterback anführen soll. Der gebürtig aus Chicago stammende Footballer durchlief in seiner Sportlerkarriere schon einige hochkarätige Stationen.

Bereits als Teenager stellte Coy sein Talent unter Beweis und wurde in der High School als All-Conference und All-State Quarterback geehrt. Im Anschluss stellte er sein Können am Junior College El Camino in Los Angeles unter Beweis, wo er erneut den Titel 1st Team All-Conference erhielt.

Seine College-Karriere beendete er an der St. Xavier University in Chicago. Im ‚Junior Year‘ führte Coyle sein Team zur Nationalen Meisterschaft in der NAIA und wurde für seine Leistung im Endspiel als Offensive MVP geehrt.

Auch in seinem Senior Year glänzte der heute 29jährige mit seinen Leistungen. Neben einem erfolgreichen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre endete er seine Collegezeit mit einem 3. Platz in der Nationalen Meisterschaft sowie den sportlichen Auszeichnungen All-American und Rawlings NAIA National Player of the Year.

Sein spielerisches Können fiel natürlich auf und er wurde zum Rookie Camp des NFL Teams Chicago Bears eingeladen. Nach einem weiteren Trainingscamp bei einem CFL Clubs konnte Jimmy Coy im Indoor Football Fuß zu fassen. Dort gehörten zu seinen Spielstationen die Texas Revolution und Chicago Blitz.

Mit seiner langjährigen Football-Erfahrung bringt Jimmy Coy eine spielerische Professionalität und Teamführung mit, die vor allem den jüngeren Spielern auf dem Weg zu den Playoffs die nötige Ruhe und Stabilität geben wird, ihr Talent optimal abrufen zu können.

Unterstützt wird er von Crocodiles Quarterback Jan Weinreich, der zu den großen Talenten der deutschen Football-Jugend zählte und unter Coy lernen und reifen kann. „Wir wollen Jan auch mit Hilfe von Jimmy so aufbauen, dass er sich in Zukunft dahin entwickelt, als Starter unsere Offense führen zu können. Wir glauben, dass wir mit Jimmy einen QB gefunden haben, der aufgrund seines Alters und seiner Erfahrung unser junges Team anführen wird,“ sagt Headcoach Patrick Köpper über den Neuzugang.

Jimmy Coy freut sich schon sehr auf sein deutsches Football Abenteuer und das Kennenlernen der Coaches und Teammates Anfang März. Er wird 2 Wochen vor dem Trainingslager in Spanien zum Team stoßen, sodass er genug Zeit hat, sich vorher schon einzuleben.

Wer den deutschen Football verfolgt, dem kommt der nächste internationale Neuzugang bei den Cologne Crocodiles sicherlich bekannt vor. Marc “Blue” Millan spielte letztes Jahr schon in der GFL als Linebacker unter den Dresden Monarchs und beendete seine erste Saison in Deutschland sehr erfolgreich mit 93 Tackles, 17 TFL's, 5 Sacks, 10 Pbu's, 2 forced fumbles, 1 fumble recovery, 1 TD und 1 Safety.

Über seinen Wechsel zu den Crocodiles äußert sich Marc wie folgt: „Ich freue mich nächste Saison für die Crocodiles zu spielen. Ich glaube ich passe gut in das System der Defense und wir können es schaffen die beste Defense der GFL zu werden. Ich freue mich auch darauf noch eine andere Stadt in Deutschland kennen zu lernen und den Westen des Landes zu sehen und weiterhin an meinem Deutsch zu arbeiten.“

Gebürtig stammt Marc aus Orange Country, Kalifornien und besuchte dort die Mission Viejo High School wo er als Defensive End zwei Jahr in Folge ins 1st Team All-County gewählt wurde. Im Anschluss besuchte er das Santa Ana College auch dort wechselte er erfolgreich zur Linebacker Position und führte sein Team zum Gewinn des Southern California Bowl. Seine außerordentlichen sportlichen Leistungen fielen schnell auf und so erreichte er die Auszeichnung 1st Team All-State sowie ein Stipendium für Football an der University of Idaho.

Bei seiner Division 1 Uni fiel sein Talent und seine Führungsqualitäten schnell auf. Als Team Kapitän wurde er 2nd Team All-Independent geehrt und stand auf der Liste für die Lombardi Trophäe. Nach seinem Abschluss in Organisationwissenschaften entschied Marc sich wieder zurück an sein altes College in Santa Ana zu gehen und dort die Linebacker, Safeties und Special Teams zu coachen.

Headcoach Patrick Köpper sieht Marc als großen Gewinn für das Team: „Ich halte Marc durch seine körperlichen Fähigkeiten und sein großes Footballverständnis für eine hervorragende Verstärkung für unsere Defense. Er ist in der Lage sowohl inside als auch Outsidelinebacker zu spielen und gibt uns dadurch mehrere Möglichkeiten ihn effektiv einzusetzen. Ein weiterer Vorteil ist das er die GFL und den Football in Deutschland kennt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.”

Mit Damion Jones-Moore begrüßen die Crocodiles einen weiteren Neuzugang. Jones-Moore wird auf der Runnigback Position das Team für die kommende Saison unterstützen und damit die Position von Kevin Parks einnehmen, der leider aus persönlichen Gründen nicht mehr zu den Crocodiles zurückkehren konnte.

Damion entdeckte seine Freude am Football mit 10 Jahren. Er ist in Pittsburgh, Pennsylvania geboren und aufgewachsen und besuchte dort die Central Catholic High School, wo sich sein besonderes Talent zeigte und entfaltete. Er beendete seine sportliche High School Karriere mit 4,817 rushing yards und 72 Touchdowns und unterschrieb für das Team der University of Toledo.

Die University of Toledo gehört zu dem oberen Drittel der Division 1 Teams für Football in den USA. Für sie spielte unter anderem auch Crocodiles Offensive Coordinator David Odenthal. Durch seine gute Beziehung zu seinem Alma Mater konnte er Damion für die Crocodiles gewinnen. Über den Transfer äußert sich David wie folgt: „Ich freue mich sehr auf Damion, er hat eine tolle Einstellung und ist ein sehr versatiler Spieler. Er kennt die Offense Philosophie und ist hungrig auf den Platz sein Können unter Beweis zu stellen. Zusätzlich ist es toll jemand aus seinem alten College begrüßen zu können, Toledo Tough-Toledo Family".

Damion stellte in Toledo sein Talent unter Beweis und erreichte in seiner 4-jährigen College Karriere durchschnittlich 1416 rushing yards per Saison mit 5.7 yards per carry und durchschnittlich 16 Rushing-Touchdowns. Seinen sportlichen Höhepunkt hatte er mit seinem Team beim Go Daddy Bowl, wo er als Offensive MVP gekürt wurde und in einem Spiel neben 2 Touchdowns auch 105 yards mit 15 Runs schaffte.

Mit der Unterstützung seiner Eltern und seiner Verlobten Cierra wagt Damion den Schritt zum internationalen Football. Er selbst sagt: „Ich liebe diesen Sport und will noch viel erreichen, ich hätte nie gedacht, das ich mal um die halbe Welt reise um Football zu spielen und ich freue mich sehr auf mein neues Football-Kapitel in Deutschland“.

Text: PR Cologne Crocodiles - Heike Akhlaghi

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network