Anzeige
Freitag, 02 Februar 2018 18:16

Adrian Kiernan: Von den Phantoms zur Universe

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
In den letzten 4 Jahren trug er das Trikot der Wiesbaden Phantoms und war dort bereits Team Captain, ab der kommenden Saison soll er der Defense von Samsung Frankfurt Universe weiter Halt verleihen. Die „Men in Purple“ begrüßen Adrian Kiernan im Kader.

Der 27jährige Deutsch- Amerikaner kommt aus der GFL 2 von den Wiesbaden Phantoms und ist damit ein weiterer Neuzugang aus der Rhein- Main Region.

Mit 8 Jahren hat unser neuer Mann bereits mit Football angefangen, seine ersten Lebensjahre verbrachte er in Colorado (USA), bevor er 2007 bei den Wiesbaden Phantoms einstieg. 2013 zog es ihn dann im Rahmen seines Studiums für ein Jahr nach Mexiko an das Tecnologico de Monterrey College. Seit 2014 ist der Safety wieder in Wiesbaden und dort zum Leistungsträger gereift.

Wir haben mit Adrian gesprochen und mal gehört was er zu seinem Wechsel sagt:

Adrian, von Wiesbaden und der GFL 2 nun nach Frankfurt in die GFL, wie kam der Wechsel zustande?
Ich habe mit vielen Spielern bereits in Wiesbaden und in der Hessenauswahl zusammengespielt. So auch mit Karim Gazzar, der mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte in Frankfurt zu spielen.
Da ich bereits letztes Jahr nach Frankfurt gezogen bin, hatte ich ohnehin schon mit dem Gedanken gespielt zu wechseln. Ich habe mich dann noch mit Coach K ausgetauscht und konnte mich mit seiner Philosophie, wie man Defense spielt, sofort identifizieren. Demnach war mir sofort klar, dass es der richtige Schritt ist.

Was ist dir über Frankfurt Universe schon bekannt, es gibt ja sicherlich Unterschiede zwischen beiden Football Programmen?
Was mir natürlich besonders gefällt, ist dass ich ein Teil der besten Defense Deutschlands sein darf! Aber insgesamt hat sich Frankfurt Universe in den letzten Jahren als eines der besten Mannschaften Deutschlands etabliert und bietet wie nur ganz wenige Vereine in Deutschland ein professionelles Umfeld. Das war direkt beim ersten Team Meeting und bei der Combine zu spüren. Man spürt einfach, dass alle loslegen und Gas geben wollen. Was mich jedoch überrascht hat, ist, dass es trotz allem sehr familiär ist.

Welche Erwartungen hast du an dich selbst und natürlich an die kommende Saison als Teil des Teams?
Natürlich wird es eine ungewohnte Situation für mich sein – eine neue Mannschaft, eine neue Rolle im Team und vieles mehr, aber ich fühle mich bereits sehr wohl hier. Vor allem freue ich mich auf die Competition. Wir haben wirklich sehr gute und talentierte Spieler, gerade bei den Defensive Backs. Wie jeder möchte ich so viel Spielzeit bekommen wie möglich. Dafür arbeite ich hart. Letztlich sind wir uns alle einig, dass wir so viele Spiele gewinnen wollen wie möglich. Ich werde alles dafür tun, um meinen Beitrag zu leisten und dass wir unsere Ziele erreichen.

Die Fans werden Euch auf diesem Wege voll unterstützen, was denkst du über unsere lila Fanbase?
Wenn die Lila Hölle bebt, können wir jedes Spiel gewinnen! Ich habe es 2015 selbst als gegnerische Mannschaft miterleben dürfen. Wenn es laut wird, ist die Universe kaum zu stoppen und bei dem Gegner schleichen sich vermehrt Fehler ein. Ich freue mich auch in der kommenden Saison auf eure Unterstützung zählen zu können – allerdings dieses Mal als Teil der Men in Purple!

Text: PR Samsung Frankfurt Universe

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network