- Anzeige -
Donnerstag, 15 November 2018 09:11

Review #2 Clemson @ #17 Boston College 27-7

geschrieben/veröffentlicht von/durch Moritz May
Clemson löst das Ticket für das ACC Conference Final! Nach dem Sieg gegen die Boston College Eagles ist den Tigers Platz 1 in der ACC Atlantic nicht mehr zu nehmen.
Boston College, das einzige Team welches noch an den Tigers hätte vorbei ziehen können unterliegt den Clemson Tigers mit 27-7.

Besonders verantwortlich hierfür ist die gewohnt starke Clemson Defense. Der Boston College Offense gelang es, nicht einen einzigen Punkt zu erzielen. Der einzige Touchdown der Jungs aus Massachusetts erzielte Senior WR Michael Walker bei einem 74 Yard Punt Return. Die Clemson Defense ließ im kompletten Spiel nur acht First Downs von Boston College zu. Insbesondere die Run Defense der Clemson Tigers hätte eine starkes Spiel. Bei 33 Carries der Eagles ließen die Tigers nur acht Rushing Yards zu. Insgesamt brachte es die Clemson Defense auf ganze zehn Tackles für Raumverlust in der Partie. Allgemein wirkte die BC Offense in dieser Partie sehr hilflos gegen starke Clemson Tigers.

Auf der anderen Seite des Balles bewies Clemson QB Freshman Travor Lawrence erneut sein großes Potential als Passer. Mit fortschreitendem Saisonverlauf wird dem ehemaligen Five-Star-Recruit zunehmendes Vertrauen vom Coaching Staff geschenkt. Ganze 40 Pass Attempts hatte der Quarterback. Diese konnte er in 29 Completions für 295 Yards, einen Touchdown und eine Interception verwerten. Zum Vergleich: Die Clemson Runningbacks hatten kombiniert lediglich 30 Attempts. Runningback Travis Etienne, der bisher eine bärenstarke Saison spielt konnte 78 Yards bei elf Carries erzielen. Das entspricht einem starken Durchschnitt von 7,4 Yards pro Carry.

Der Sieg der Tigers war in dieser Partie eigentlich nie in Gefahr. Hätten die Eagles das aus dem Punt Return Touchdown gewonnene Momentum genutzt, wäre eventuell etwas für Boston College drin gewesen. Jedoch war die Clemson Defense einfach zu stark für BC Eagles die sich jedoch ihr Gesicht gewahrt und sich nicht abschießen lassen haben.


Performance der Draft Prospects:

Boston College:
  • DL Zach Allen: Wie die gesamte Defense Line der Eagles kaum ein Faktor gegen gute Clemson Tigers. Tackelte den Gegner insgesamt vier mal.
  • TE Tom Sweeney: Kein besonders auffälliges Spiel des Tight Ends. Zwei Catches für sieben Yards. Wirkte überfordert in der Passprotection.
  • OL Chris Lindstrom: Wurde, wie die gesamte O-Line der Tigers von der Clemson Defense schwindelig gespielt. Auch Lindstrom machte keine atemberaubende Partie. Dies kann aber auch auf den Cheerleadereffekt zurückzuführen sein.
  • DB Lukas Denis: Gegen einen Pass-Heavy Gameplan Clemsons eigentlich durchgehend gefordert. Machte viele wichtige Tackles, muss jedoch in Mancoverage, vor allem gegen größere Wide Receiver, besser werden.

Clemson:
  • WR Hunter Renfrow: Hunter Renfrow war erneut das Lieblingstarget von Lawrence. Acht Catches für 80 stehen dem Athletischen WR am Ende der Partie zu buche.
  • CB Trayvon Mullen: Aktivster Clemson Cornerback. Wurde auffallend oft vom Gegnerischen QB angeworfen. Machte jedoch ein gutes Spiel mit fünf total Tackles.
  • ILB Tre Lamar: Eine eher unauffällige Performance des Middle Linebackers. Am Ende der Partie stehen im vier total Tackles zu buche.
  • DE Cleilin Ferell: Der Dominante DE machte, wie die gesamte Clemson D-Line, ein wie erwartet starkes Spiel. Dies schlägt sich in dieser Partie jedoch nicht in seinen Zahlen nieder. Nur zwei Tackles, davon jedoch eines für Raumverlust. Zudem sorgte er für ein Quarterback Hurry.
  • DE Austin Bryant: Der Aktivposten schlichtweg in der Clemson D-Line! Bryant machte eine sehr starke Partie. Insgesamt sechs Tackles, 1,5 Sacks, zwei Tackles für Raumverlust und ein zusätzliches QB Hurry stehen ihm am Ende der Partie zu Buche.
  • DT Christian Wilkins: Christian Wilkins machte ebenfalls eine starke Partie. Wilkins hatte mit seinen Fünf total Tackles maßgeblich Teil am starken Runstop der Clemson Defense.
  • DT Dexter Lawrence: Eher unauffälliges Spiel des physisch starken Defensive Tackles. Insgesamt konnte er drei total Tackles verzeichnen.
  • CB Mark Fields: Inactive.
  • S Isaiah Simmons: Machte eine gute Partie bei Blitzen. Wurde immer wieder nah an der LOS oder in der Box als Linebacker in Subformations platziert.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network