Nach vier Minuten gingen die Schwäbisch Hall Unicorns am Samstag im Haller OPTIMA Sportpark vor 2.900 Zuschauern gegen die Berlin Rebels in Führung und gaben diese trotz einer kurzen Schwächephase im dritten Viertel nicht mehr ab. Am Ende stand ein 45:24-Viertelfinalerfolg und der Einzug ins Halbfinale.
Um 17:00 Uhr empfangen die Schwäbisch Hall Unicorns am Samstag die Berlin Rebels zum Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft beim HEM Gameday im Haller OPTIMA Sportpark. Einlass ist um 15:30 Uhr und das Pregame-Prozedere beginnt um 16:40 Uhr.
Durchatmen! Dieses Footballspiel endete für die Hildesheim Invaders genauso kurios wie es begonnen hatte, aber mir dem glücklicheren Ende für das Team um den an diesem Tag unermüdlichen Runningback Phil Gamble: Die Hildesheim Invaders schlugen vor 1041 Zuschauern am heimischen Philosophenweg die Berlin Rebels mit 36:30 (8:14/16:0/6:0/6:16). Für die Entscheidung sorgte eben jener Gamble 30 Sekunden vor Spielende im Nieselregen.
Mit den Berlin Rebels erwarten die Hildesheim Invaders einen ambitionierten und unangenehmen Gegner am kommenden Samstag am Philosophenweg. Die Rebels haben sich nach mäßigem Saisonstart auf Play-Off-Platz Vier in der German Football League Nord vorgearbeitet und haben in der Sommerpause noch einmal nachverpflichtet.
Weder ein fünfwöchige Spielpause, noch die Berlin Rebels, konnten die New Yorker Lions daran hindern, auch im achten Spiel der Saison 2019 weiterhin eine weiße Weste zu behalten.
Mit 13:33 (0:7/3:0/3:19/7:7) verloren die Kiel Baltic Hurricanes am Sonntagnachmittag ihr erstes Auswärtsspiel der Saison bei den Berlin Rebels.
Nach den drei Auftaktsiegen stehen die Invaders noch ungeschlagen auf Platz zwei der Tabelle in der German Football League. Vor ihnen rangiert nur Branchenprimus New Yorker Lions.
Bei besten Footballwetter und vor einer großen Anzahl Braunschweiger Fans, besiegte das Team der New Yorker Lions die Berlin Rebels im Berliner Mommsenstadion, letztendlich verdient mit 12:29 (0:2; 12:6; 0:7; 0:14).Dabei entbrannte vor allem in der ersten Halbzeit ein harter Kampf zwischen beiden Mannschaften auf Augenhöhe, aus dem der Gastgeber, zumindest zur Halbzeit, als Sieger den Platz verließ.
Mit dem 21 jährigen Wide Receiver Naji El-Ali wechselt ein weiteres Talent aus Hessen nach Berlin.
Das Laufspiel der Berlin Rebels ist schon immer das Markenzeichen der Charlottenburger. Auch für die Saison 2019 verstärken die Berliner ihr Laufspiel effektiv. Runningback Andreas Betza wechselt vom Play Offs Viertelfinal Kontrahenten, Frankfurt Universe, zu den Berlin Rebels.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Werbung

Meistgelesen

Tom Brady zu den Las Vegas Raiders? 10 Gründe für einen Wechsel

22.01.2020 NFL Markus Schulz

Tom Brady in Schwarz und Silber anstatt in Nautic-Blau? Unvorstellbar, dass Tom Brady in der kommend...